Jetzt an unserer Studie teilnehmen

Teilnehmen und 20 EUR Taschengeld erhalten!

1-3

Mit dem Gurgeltest hat LEAD Horizon das „digitale PCR-Testen“ erfunden. Derzeit läuft eine große wissenschaftliche Studie, im Rahmen derer weitere Daten zur Leistungsfähigkeit der Produkte von LEAD Horizon gesammelt werden sollen. Dafür suchen wir freiwillige Teilnehmer:innen . Melde dich jetzt zur Teilnahme an der Studie an, und verdiene 20 EUR Taschengeld! *

Lab_Icon

Alles, was du beitragen musst, sind ca. 30 Minuten deiner Zeit. Hier kommst du zur Anmeldung und allen Detailinformationen.

* Im Rahmen der Studie wird eine Aufwandsentschädigung von EUR 20,-- an die Teilnehmer:innen  gezahlt.

Häufig gestellte Fragen

Finde hier schnell Antworten auf die gängigsten Fragen und allgemeine Informationen zu "Alles gurgelt!" in Wien

ALLESGURGELT

Du wirst zur Website von "Alles gurgelt!" weitergeleitet. Alle Antworten zu Fragen rund um das Test-Set und die WebApp von LEAD Horizon findest du hier.

Die wichtigsten Informationen rund um "Alles gurgelt!" auf einen Blick

Ich kann mein Test-Set nicht aktivieren und erhalte eine Fehlermeldung. Was ist da los?

Du erhältst diese Fehlermeldung, weil die Probenummer zu einem Test-Set gehört, das bereits abgelaufen ist und nicht mehr verwendet werden darf.* Ein anderer Grund kann sein, dass die Probenummer bereits aktiviert worden ist.

Bitte entsorge die abgelaufenen Produkte, solange sie nicht verwendet worden sind, einfach im Hausmüll. Trenne dabei die Bestandteile so gut wie möglich.

* gesetzliche Vorgabe für Medizinprodukte

 

 

Wo ist mein Testergebnis?

In deinem persönlichen Profilbereich findest du die Information, wann die Probe im Labor eingegangen ist. Damit hast du die Bestätigung, dass dein Test ausgewertet wird.

Mockup_Timestamp

Steht neben der Probenummer keine Angabe, ist die Probe noch nicht im Labor eingelangt.

Bei Fragen rund um dein Testergebnis kontaktiere bitte die Hotline von "Alles gurgelt!" unter 01/90223.

Ich habe mein Testergebnis nicht bekommen. Was kann ich tun?

Du kannst dich jederzeit in dein persönliches Profil einloggen, um zu kontrollieren, ob eventuell nur das Mail mit dem Link zum Testergebnis nicht angekommen ist. Um das Ergebnis dort abzurufen, benötigst du deine aktuelle Probenummer. 

Außerdem hast du folgende Möglichkeiten:

1. Prüfe, ob die Probe im Labor eingegangen ist. Das geht so.

2. Du kannst über das Portal gesund.gv.at gehen (ELGA Portal), um dort deinen medizinischen Befund abzurufen. 

3. Noch Fragen? Melde dich bei der Hotline 01/90223, oder sende uns gerne unter office@lead-horizon.com deine Probenummer, wir können dann nachprüfen, ob die Probe überhaupt im Labor angekommen ist.

Auswahl: Aus welchem Grund testest du jetzt?

Aufgrund der Änderungen nach dem 01.04.2022 ist es notwendig, einen Grund für deine Testung auszuwählen. Deswegen gibt es jetzt das Drop-down Menü. Finde hier eine Anleitung, wie es zu bedienen ist.

Freitesten/Symptome

Um dich nach einer Infektion freizutesten oder festzustellen, ob deine Symptome auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus hinweisen, wähle die Funktion "Behördliche Testung".

Behoerdlich

Wir haben dir hier eine Anleitung dazu bereitgestellt.

Testung aus Ausnahmegrund

Mit der Verordnung vom 31.03.2022 wurde eine Reihe von Gründen definiert, die es ermöglichen, zusätzlich zu den 5 kontingentierten Testungen pro Monat weitere kostenlose PCR-Tests durchzuführen. Um zur Liste der Ausnahmegründe zu gelangen, wähle die Option "Ich habe folgenden Ausnahmegrund" bzw. "Behördliche Testung" im Menü. 

Mockup_Auswahlmenu

Um dafür zusätzliche Test-Sets beziehen zu können, rufe bitte den entsprechenden Abholcode in deinem Profil auf.

Mockup_Abholcode_Ausnahmen

Hier findest du die Anleitung, wie du in der WebApp zu diesem Abholcode kommst.

 

Guthaben aktivieren im neuen Monat

Mit Beginn jedes Kalendermonats erhältst du neues Guthaben für die Durchführung von Testungen und auch für die Abholung von Test-Sets bei BIPA. Wir haben hier die Anleitung zum Aktivieren des Guthabens bereitgestellt.

Guthaben aktivieren neue User:innen

Warst du bisher noch nicht im Rahmen von "Alles gurgelt!" in der WebApp von LEAD Horizon registriert, musst du nach dem Anlegen deines Profils einmalig dein Guthaben aktivieren. Hier findest du eine genaue Anleitung dafür.

Abholcode und Entwertung

Deinen Abholcode findest du in deinem persönlichen Profil unter "Abholen". Der Abholcode wird nach einmaliger Benutzung entwertet. Nach Ablauf eines Kalendermonats findest du in deinem Profil automatisch einen neuen Abholcode vor.

Um dein Guthaben für die Durchführung der Testungen zu aktivieren, rufe den Abholcode auf und schließe ihn danach wieder. Es ist nicht notwendig, dann gleich die Test-Sets bei BIPA abzuholen.

Hier findest du eine Anleitung, wie du zu deinem Abholcode kommst.

Familien-(Mehrpersonen)-Accounts Erstellung & Abholung

Wenn du mit deinem Account mehrere Personen testen willst, musst du für jede Person ein eigenes Profil anlegen. In diesen Profilen sind dann auch eigene Abholcodes hinterlegt. Es ist wichtig, dass du für jede Person ein eigenes Profil erstellst, da jede Person nur ein Guthaben von 5 Testungen in ihrem Profil hinterlegt hat.

Eine Anleitung für einenFamilien-(Mehrpersonen)-Account findest du hier.

Ausweis scannen

Beim ersten Test nach der Umstellung ist es erforderlich, deine Identität erneut zu bestätigen. Scanne dafür bitte ein amtliches Lichtbild-Dokument (z.B. eCard, Personalausweis, Reisepass). ACHTUNG: der rosa Papier-Führerschein funktioniert hier nicht!

Meine Daten sind weg

Der Datenschutz erfordert, dass alle personen- und gesundheitsbezogenen Daten nach 14 Tagen gelöscht werden. Hast du also länger als 2 Wochen nicht über die LEAD Horizon WebApp getestet, musst du deine Daten erneut eingeben.

Wichtig: als neuer User (also nach erneuter Aktivierung deines Profils) musst du dann beim ersten Einstieg dein Guthaben für die Testungen aktivieren. Finde hier die Anleitung dazu.

Nicht vergessen: Kamera zulassen!

Wer einen medizinischen Befund benötigt oder das Testergebnis als offiziellen Nachweis (z.B Arztbesuch, Krankenhaus-Aufenthalt) vorweisen muss, muss unbedingt mit Authentifizierung (Kamera) gurgeln. Im Nachhinein kann kein medizinischer Befund ausgestellt werden, auch kein Nachweis der Infektion als Grundlage für einen Absonderungsbescheid!

Wieviele Testungen kann ich noch durchführen?

Dein Guthaben für die regulären Testungen wird im Bereich "Auswahl Testgrund" angezeigt. 

Anzeige Guthaben

 

Gibt es die Anleitung auch auf Ukrainisch?

Ja, wir haben eine Kurzversion der Anleitung auch auf Ukrainisch erstellt. Diese kannst du hier herunterladen.

Back to top

 

Corona-Testen in Gastronomie und Hotellerie?

Jetzt an unserer Umfrage teilnehmen (Zeitaufwand ca. 1 Minute).


PCR-Testen für Schüler:innen in Wien

Derzeit gibt es kein Programm für Schultestungen. Bitte nutze dein Kontingent von 5 kostenlosen PCR-Tests pro Monat, um dich auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus zu testen. Solltest du aus einem der definierten Ausnahmegründe mehr als 5 Testungen pro Monat durchführen müssen, wähle bitte die entsprechende Option in der WebApp.

MockUp_Auswahlbaum_Ausnahmen

Eine Sammlung der wichtigsten Fragen & Antworten rund um das Thema Testen für Schüler:innen in Wien findest du hier.

Umtausch-Aktion aufgrund eines Fehlers bei der Etikettierung.

Es gibt bei einem kleinen Teil unserer Test-Sets einen Fehler (Etiketten mit Probenummern), der dazu führt, dass einige bereits im Umlauf befindliche Tests nicht mehr verwendet werden können. Der Fehler betrifft einen Teil der Test-Sets, bei denen die Probenummer mit LHR beginnt. Da nicht für bereits ausgelieferte Test-Sets feststellbar ist, welche betroffen sind, rufen wir zum Rückruf auf. Durch diesen technischen Fehler ergibt sich kein gesundheitliches Risiko bei der eventuell versehentlichen Anwendung des Tests!

Weitere Informationen findest du hier.

 

Fragen & Antworten zu Test-Sets mit überschrittenem Haltbarkeitsdatum

Das Haltbarkeitsdatum auf meinem Test-Set ist überschritten. Was mache ich jetzt?

Ist das HaltAbgelaufene Test-Sets kannst du einfach im Hausmüll entsorgen (natürlich nur, wenn sie nicht gebraucht sind). Bitte entsorge dabei das Papier (Faltschachtel, Gebrauchsanweisung und Transferröhrchen) im Altpapier.

Warum können die Test-Sets, deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist, nicht mehr weiterverwendet werden?

Es handelt sich bei dem Produkt um ein in-vitro Diagnostikum, das strengen rechtlichen Anforderungen genügen muss.

Wie kommt das Haltbarkeitsdatum zustande?

Die Komponenten des Test-Sets haben z.T. unterschiedliche Haltbarkeitsdaten. Das Haltbarkeitsdatum des Test-Sets muss sich an der Komponente mit dem kürzesten Haltbarkeitsdatum orientieren. In diesem Fall sind dies die Vacuetten („Proberöhrchen“), die eine spezielle Pufferlösung enthalten – das Haltbarkeitsdatum ist auf den Proberöhrchen aufgedruckt.

Können die Test-Sets nicht trotzdem länger verwendet werden? Die Entsorgung stellt doch eine Verschwendung dar.

Nein, das ist leider nicht möglich. Um die hohe Qualität der Produkte und die Validität der PCR- Analyse gewährleisten zu können, ist die Einhaltung gewisser Standards/Spezifikationen (beispielsweise pH, Konzentration, Leitfähigkeit) unbedingt erforderlich. Diese können unter Umständen nicht mehr gewährleistet sein, wenn das Haltbarkeitsdatum überschritten ist.

Kann man gar nichts machen, um der Verschwendung Einhalt zu gebieten?

Das ursprünglich vom Hersteller der Vacuetten („Proberöhrchen“) angegebene Haltbarkeitsdatum von 9 Monaten ab Herstellung konnte bereits auf Initiative von LEAD Horizon durch weiterführende Stabilitätsstudien des Herstellers auf 12 Monate erhöht werden. Diese Studien zeigen aber auch ganz klar die Veränderung der Zusammensetzung der Pufferlösung über die Lagerdauer von 12 Monaten. Eine längere Lagerdauer (über 12 Monate) würde zu einer signifikanten Änderung der Zusammensetzung führen. Ein negativer Einfluss auf die Downstream-Prozesse (PCR-Analyse) könnte dann nicht mehr ausgeschlossen werden.

Test-Sets mit einem Haltbarkeitsdatum bis zum 31.01.2023 können bis zu 3 Monate über das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum verwendet werden, da die aus den Ergebnissen der Stabilitätsstudien resultierende verlängerte Haltbarkeit bei der ursprünglichen Festlegung des Haltbarkeitsdatums noch nicht berücksichtigt wurde. Für alle Test-Sets, deren aufgedrucktes Haltbarkeitsdatum nach dem 31.01.2023 liegt, ist dies bereits berücksichtigt: diese weisen bereits die 12 Monate Haltbarkeit ab Herstellung aus. Sie dürfen also nicht länger verwendet werden, als das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum es anzeigt.

Back to top

Über den Gurgeltest

Welcher Test wird eingesetzt?

Das Testverfahren, das bei "Alles gurgelt!" zum Einsatz gelangt, ist der von LEAD Horizon entwickelte patentierte PCR-Test. Die Auswertung des Coronatests mittels PCR-Verfahren ermöglicht den Nachweis von bereits kleinsten Virenmengen, und das, bevor man erste Symptome bemerkt. Das PCR-Verfahren gilt als zuverlässiger "Goldstandard" unter den Coronatests und hat sich international etabliert. Die Tests sind bereits so angepasst worden, dass die Omikron Variante sequenziert werden kann.

Woher bekomme ich das Test-Set?

Über die Website allesgurgelt.at kannst du dich für die WebApp des Test-Set-Herstellers LEAD Horizon anmelden (Registrierung eines Profils). Du kannst monatlich 5 Test-Sets in einer BIPA Filiale in Wien abholen. Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. Bei Abgabe vor 9 Uhr steht das Ergebnis, im Regelfall, am Morgen des nächsten Tages zur Verfügung. Eine erneute Abholung findet um 14 Uhr statt, das Ergebnis erhältst du dann, im Regelfall, bei Abgabe bis 14 Uhr am Nachmittag des Folgetages.

Wie wird der Test angewendet?

Du kannst den Test ganz einfach unter Anleitung der WebApp selbst zuhause durchführen. Die Methode zur Probenentnahme ist Gurgeln oder Spülen mit der Kochsalzlösung, die im Test-Set enthalten ist (kleines Fläschchen).

Wie finde ich die WebApp? Wo muss ich diese herunterladen?

Du findest die WebApp direkt über die Website lead-horizon.org/public. Du musst keine App herunterladen. Du kannst auch den QR-Code von der Packungs-Rückseite oder der Gebrauchsanweisung im Test-Set scannen, um sich die händische Eingabe der Internetadresse lead-horizon.org/public zu ersparen. 

Muss ich zur Anwendung des Test-Sets eine App herunterladen?

Nein, du musst keine App herunterladen. Bei der WebApp von LEAD Horizon handelt es sich um eine Website, die du auf allen gängigen Geräten und Betriebssystemen (egal, ob Laptop/PC/Smartphone/Tablet) über deinen Browser öffnen kannst. Optional kannst du den QR-Code im Test-Set verwenden, der dir die händische Eingabe der Internetadresse lead-horizon.org/public erspart. Der QR-Code ist in der Anleitung im Test-Set und auf der Rückseite der Packung zu finden.

Muss ich wirklich gurgeln? Was passiert, wenn ich nicht lang genug gurgeln kann?

Gurgeln ist die ideale Variante, eine Mundspülung ist nur zweite Wahl, weil das Covid-Virus damit nicht so genau erfasst werden kann. Du solltest nur dann im Mund spülen, wenn du nicht gurgeln kannst (z.B. fällt manchen Kinder das Spülen leichter). Damit du zu einem genauen Testergebnis kommst, solltest du morgens, gleich nach dem Aufstehen, gurgeln - noch vor dem Zähneputzen und vor dem Frühstück. Das bringt die bestmögliche Gurgelprobe.

In der Beschreibung steht "spülen" - muss ich nun gurgeln oder spülen?

Gurgeln ist die ideale Variante, eine Mundspülung ist nur zweite Wahl, weil das Covid-Virus damit nicht so genau erfasst werden kann. Du solltest nur dann im Mund spülen, wenn du nicht gurgeln kannst (z.B. fällt manchen Kinder das Spülen leichter).

Wäre nicht ein Rachenabstrich mit einem Wattetupfer gleich gut wie Gurgeln/Spülen?

Der große Vorteil beim Gurgeln ist, dass der gesamte Rachenraum in Kontakt mit der Kochsalzlösung kommt und damit vom gesamten Rachenraum eine Probe abgespült und im Röhrchen gesammelt wird, während mit dem Rachenabstrich mit einem kleinen Tupfer nur ein sehr kleiner Bereich erwischt werden kann. Außerdem kann mit Gurgeln/Spülen die Probe bequem und verlässlich zu Hause gewonnen werden, was bei Rachenabstrichen kaum möglich ist.

Wie sinnvoll ist der Test, wenn er nicht täglich durchgeführt wird?

Der PCR-Test ist sehr empfindlich und kann einige Tage, zumindest aber drei Tage vor einer Erkrankung, schon die Infektion feststellen. Das heißt, wenn man einen PCR-Test macht, kann man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass man die nächsten drei Tage nicht infektiös ist. Das schafft sehr viel Sicherheit über einen erweiterten Zeitraum.

Um Infektionsketten zu durchbrechen und damit die unkontrollierte Ausbreitung des Coronavirus möglichst einzudämmen, ist es sinnvoll, 2-3x/Woche den Test durchzuführen.

Wie sicher ist der Test?

Es werden höchste Qualitätsstandards für die Testung angewandt. Die Durchführung der PCR-Tests erfolgt ausschließlich in zertifizierten und von unabhängigen, staatlichen Prüfstellen überprüften Laboren und liefert somit sehr zuverlässige Ergebnisse.

Ist der Test schmerzfrei?

Ja. Im Unterschied zu Antigen-Tests, die mittels Nasen-Rachenabstrich abgenommen und als unangenehm empfunden werden, ist dieser Selbsttest komplett schmerzfrei durchführbar. Die Probenentnahme erfolgt mittels Selbsttest, indem eine Kochsalzlösung im Mund gegurgelt (bzw. im Ausnahmefall gespült) wird.

Wie bekomme ich das Ergebnis bzw. den medizinischen Befund?

Das Labor Lifebrain stellt die Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhältst du eine E-Mail mit einem Link, unter dem du mit Eingabe deines Geburtsdatums (zweistufige Authentifizierung) den medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate abrufen kannst. Dieses Zertifikat kann auch über die LEAD Horizon WebApp heruntergeladen werden. Der Befund kann nur digital abgerufen werden und wird NICHT postalisch zugesandt!

Können mit dem PCR-Test auch die neuen Corona-Mutationen erkannt werden?

Ja, der Test wurde bereits an alle aktuell bekannten Varianten angepasst. Auch die Mutation Omikron kann damit bereits identifiziert werden.

Kann ich auch meine Kinder testen?

Es gibt keine Altersbeschränkung. Sobald ein Kind den Mund mit einer Kochsalzlösung spülen und durch das Transferröhrchen in das Pufferröhrchen spucken kann, ist der Test durchführbar. Die Kochsalzlösung ist übrigens völlig ungefährlich, es macht also nichts aus, wenn ein Kind sie irrtümlich schluckt. 

Darf ich unmittelbar vor dem Test etwas trinken oder essen?

Damit du zu einem genauen Testergebnis kommst, solltest du morgens, gleich nach dem Aufstehen, gurgeln - noch vor dem Zähneputzen und vor dem Frühstück. Das bringt die bestmögliche Gurgelprobe.

Darf ich nach einer Erkrankung mit Corona diesen Test durchführen?

Ja, du kannst den Test auch nach einer Erkrankung durchführen. Wenn du in der WebApp einen neuen Test beginnst, wirst du nach einer zurückliegenden Infektion gefragt. Diese Frage bitte mit "ja" beantworten.

Auch (mehrfach) geimpfte Personen sollten weiter an "Alles gurgelt!" teilnehmen und sich regelmäßig testen. Dadurch können Infektionsketten durchbrochen und das Virus an der unkontrollierten Ausbreitung gehindert werden. Da Infektionen mit dem Coronavirus auch ohne Symptome (asymptomatisch) verlaufen können, hilft das häufige Testen möglichst vieler Personen auch dabei, impfresistente Stämme möglichst früh zu erkennen.

Ich habe die Salzlösung oder die Pufferlösung aus dem Probenröhrchen verschluckt – was nun?

Beide Bestandteile sind ungefährlich, sowohl für Kinder, als auch Erwachsene oder Schwangere. Spüle einfach den Mund aus, wenn du etwas von der Kochsalzlösung verschluckt hast.

Wie kann sichergestellt werden, dass ich den Test korrekt angewendet habe und kein falsch negatives Ergebnis erhalten habe?

Achte darauf, den Test genau nach den Anweisungen durchzuführen. Die WebApp führt durch jeden einzelnen Schritt. Bitte folge daher genau der Anwendungsbeschreibung, um ein falsches Testergebnis zu vermeiden. 

Wichtig: bleib während des Testvorgangs immer vor der Kamera, da der Test andernfalls ungültig ist und kein Zertifikat für den Grünen Pass ausgestellt werden kann.

Wie lange kann ich die Probe lagern?

Eine Lagerung der Probe ist aufgrund der aktuellen Gültigkeitsbestimmungen von PCR-Tests nicht vorgesehen. Achte daher darauf, deine Probe so rasch wie möglich an einer der definierten Abgabestellen abzugeben.

Wann muss/kann der Test abgegeben werden, um ein möglichst zeitnahes Ergebnis zu erhalten?

Die Proben werden an Werktagen jeweils um 9 Uhr und um 14 Uhr bei den Abgabestellen abgeholt. An Sonn- und Feiertagen jeweils um 9 Uhr und um 14 Uhr bei den Tankstellenshops von BP, OMV, Shell, Jet und ENI und auf den Bahnhöfen Wien Meidling und Hauptbahnhof.

Das Ergebnis kommt innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist, bei mir also eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus nachgewiesen wurde?

Bei einem positiven Testergebnis wird die getestete Person per E-Mail über das Ergebnis benachrichtigt. Die Labore sind gesetzlich verpflichtet, ein positives Testergebnis an die Gesundheitsbehörde weiterzuleiten. Die Behörde wird dann mit dir Kontakt aufnehmen. Bitte bleibe bis zur Kontaktaufnahme in Selbstisolation.

Muss das Test-Set gekühlt gelagert werden?

Das Test-Set muss bei einer Temperatur zwischen 4° und 30° gelagert werden.

Back to top

Rund um die digitale Anwendung (WebApp)

Muss ich zur Anwendung des Test-Sets eine App herunterladen?

Nein, du musst keine App herunterladen. Bei der WebApp handelt es sich um eine Website, die du auf allen gängigen internetfähigen Geräten und Betriebssystemen (egal, ob Laptop/PC/Smartphone/Tablet) über deinen Browser öffnen kannst. Optional kannst du den QR-Code im Test-Set verwenden, um direkt zur Website lead-horizon.org/public zu gelangen. Der QR-Code ist auf der Rückseite der Verpackung und in der Gebrauchsanweisung im Test-Set zu finden.

Wie finde ich die WebApp? Wo muss ich diese herunterladen?

Du findest die WebApp direkt über die Website lead-horizon.org/public. Du musst keine App herunterladen. Alternativ kannst du auch den QR-Code auf der Rückseite der Packung bzw. auf der Gebrauchsanweisung im Test-Set mit deiner Handykamera scannen, um direkt zur WebApp zu gelangen. 

Ist die WebApp/Website kostenpflichtig?

Nein, die Anwendung ist kostenlos.

In welchen Sprachen ist die WebApp verfügbar?

Die WebApp steht in folgenden Sprachen zur Verfügung: Deutsch, BKS (Bosnisch-Kroatisch-Serbisch), Bulgarisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch, Slowenisch.

Wo finde ich den QR-Code zum Scannen?

Den QR-Code findest du auf der Rückseite der Verpackung des Test-Sets und auf der Gebrauchsanweisung, die jedem Test-Set beiliegt. Nach dem Scan mit deiner Handykamera öffnet sich die WebApp. Du kannst die Website auf deinem Smartphone natürlich auch direkt über den Browser öffnen. Gib dazu bitte jene Adresse ein, die auf der Verpackung deines Test-Sets abgedruckt ist (www.lead-horizon.org/public).

Wie findet die Identitätsüberprüfung statt?

Nach dem Öffnen der WebApp wird die Kamera des Smartphones/Laptop/Tablets aktiviert, und du wirst aufgefordert, einen Reisepass, Personalausweis oder die Rückseite der e-card in die Kamera zu halten. Über die Scanfunktion der Kamera wird der Reisepass, der Personalausweis oder die Rückseite der e-card gescannt. Dies muss für jeden User nur ein Mal, beim erstmaligen Einrichten eines Nutzerprofils, gemacht werden.

Bei der Durchführung des Corona-Tests werden lediglich während des gesamten Vorgangs 4 Bilder gemacht. Dies dient der Überprüfung als Maßnahme gegen Betrug.

Wo finde ich meine Probenummer?

Die Probenummer findest du auf dem Probenröhrchen und der Gebrauchsanweisung im Test-Set. Diese startet mit LHI. Jede Probenummer kann nur 1x verwendet werden.

Du kannst die Probenummer direkt mit dem Smartphone einscannen, um den Test zu starten.

Warum benötige ich den Identitätsnachweis?

Der Identitätsnachweis ist notwendig, um einen medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate, das auch als Eintrittstest gültig ist, zu bekommen. Wenn du den Identitätsnachweis überspringst oder dieser abgebrochen wurde, erhältst du nach abgeschlossenem Prozess das Testergebnis, aber keinen gültigen medizinischen Befund und kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate. Dann gilt der Test nicht als "Eintrittstest".

Wenn du kein offizielles Zertifikat und keinen Grünen Pass Nachweis benötigst, kannst du den Identitätsnachweis in der WebApp auch überspringen.

Warum braucht es meinen Reisepass/Personalausweis/meine e-Card zur Identifizierung?

Um ein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate zu erhalten, ist es notwendig, einen Nachweis zur Identität der testenden Person zu erbringen. Daher ist die Funktion des Reisepass-, Personalausweis- und e-card-Scanners in die WebApp integriert worden. Sollte die automatische Erfassung nicht funktionieren, kannst du mit Klick auf „zur manuellen Eingabe“ die Ausweisdaten manuell eingeben und ein Foto deines Ausweises hochladen. Aktuell ist ein Scannen von Reisepässen, Personalausweisen und e-cards möglich, nicht aber von anderen Ausweisdokumenten, wie zum Beispiel einem Führerschein. Sollte kein solches Dokument vorliegen, kannst du ohne Identitätsnachweis fortfahren. Du erhältst dann trotzdem ein Testergebnis, allerdings keinen medizinischen Befund und kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate (z.B. für einen Friseur- oder Restaurantbesuch oder den 3G-Nachweis).

Ich möchte einen Identitätsnachweis (Gurgeln mit Kamera) machen, aber mein Bildschirm ist schwarz?

Überprüfe, ob du deinem Gerät die Erlaubnis erteilt hast, auf die Kamera zuzugreifen. Dies kannst du in den Einstellungen deines jeweiligen Geräts ändern. Du wirst auch bei jedem neuen Einstieg in den Test nach der Erlaubnis zum Kamerazugriff gefragt.

Solltest du ein Firmengerät nutzen, kann es auch an den Einstellungen des IT-Verantwortlichen liegen. Nimm bitte mit diesem Kontakt auf, oder nutze ein anderes Gerät. Alternativ kannst du auch den Test ohne Identitätsnachweis anwenden. Beachte bitte, dass du in diesem Fall keinen medizinischen Befund und kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate bekommst.

Muss die Sozialversicherungsnummer angegeben werden?

Ja, die Sozialversicherungsnummer muss angegeben werden. Wenn du keine österreichische Sozialversicherungsnummer besitzt, musst du einem bestimmten Eingabeprozess folgen: 0000, danach das Geburtsdatum nach dem Schema Tag/Monat/Jahr (z.B. 0000241290)

Ich habe eine ausländische / keine Sozialversicherungsnummer, und die Eingabe funktioniert nicht. Wie kann ich die Daten ausfüllen?

Verfügst du über keine österreichische Sozialversicherungsnummer, musst du einem bestimmten Eingabeprozess folgen: 0000+Geburtsdatum nach dem Schema Tag/Monat/Jahr (z.B. 0000241290)

Kann man das Test-Set ohne WebApp und ohne Angabe der Daten anwenden?

Nein, das ist nicht möglich. Die WebApp dient dazu, deine Daten zu erfassen und diese an das auswertende Labor zu übermitteln. Erhält das Labor keine Daten, kann die Probe nicht zugeordnet werden, und du erhältst kein Ergebnis.

Ich habe Angst vor Datenmissbrauch.

LEAD Horizon speichert die Daten der TeilnehmerInnen, den COVID-19 Infektionsstatus und technische Telemetriedaten, die für den Betrieb der WebApp und die Durchführung der Testungen notwendig sind. Die Daten werden beim deutschen Unternehmen Hetzner Online GmbH gespeichert, das ein ISO-zertifiziertes Rechenzentrum betreibt und diese 14 Tage nach Zustellung des Ergebnisses löscht. LEAD Horizon gibt Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Namen, Telefonnummer, Postanschrift und E-Mail Adresse an das Labor weiter. Die Laborergebnisse werden an die Gesundheitsbehörde übermittelt und wie folgt weiterverarbeitet:

- Alle positiven Ergebnisse werden an das Epidemiologische Informationssystem der Stadt Wien übermittelt, dort gespeichert und nach Ende der vorgegebenen Aufbewahrungsfrist gelöscht.
- Alle negativen Ergebnisse werden an die Screening-Datenbank der Stadt Wien übermittelt, dort gespeichert und nach Ende der vorgegebenen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

- Die Fotoaufnahmen werden in Reklamationsfällen und zur Qualitätssicherung von ausgewählten Mitarbeitern von LEAD Horizon gesichtet. Auch diese Daten werden 14 Tage nach Zustellung des Testergebnisses gelöscht.

Werden meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet?

Die notwendigen Daten werden in einer sicheren Umgebung bei einem deutschen Partnerunternehmen gespeichert und nach Ende der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur vorübergehend (14 Tage) gespeichert. Die Speicherung der Daten ist grundsätzlich notwendig, um auf Wunsch einen medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate ausstellen zu können, beziehungsweise auf Basis des Epidemiegesetzes die verpflichtende Meldung an die Gesundheitsbehörde vorzunehmen.

Wo/Wie werden die Daten vorübergehend gespeichert?

Mit deiner Einwilligung verarbeitet der Test-Set-Hersteller LEAD Horizon GmbH deine Daten. Diese werden zum Zweck der COVID-19 Testung an das Lifebrain-Labor, das die Daten in eigener Verantwortung weiterverarbeitet, übermittelt. Das Labor ist gesetzlich verpflichtet, die Ergebnisse an die zuständige Gesundheitsbehörde zu melden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kann BIPA bzw. REWE meine Daten einsehen? Wer hat Zugriff auf meine Daten?

Nein, REWE (Billa, Penny, BIPA) kann die Daten nicht einsehen. Zugriff auf die Daten haben nur die ausgewählten Personen des Labors und des Test-Set-Herstellers LEAD Horizon. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, haben wir eine maximale Behaltedauer der Daten von 14 Tagen. Danach werden diese gelöscht.

Ich habe während der Registrierung keine E-Mail bekommen – was ist das Problem?

Die WebApp versendet die E-Mails sofort. Solltest du über eine Firmen-E-Mail Adresse versucht haben dich zu registrieren und keine E-Mail erhalten haben, nimm bitte Kontakt mit deiner IT-Abteilung auf. Es könnte passieren, dass die Firewall die Absender-Adresse service@lead-horizon.org blockiert. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die E-Mail im Spam-Ordner gelandet ist – bitte prüfe auch diesen. Sollten bereits mehrere Minuten vergangen sein und sich weder eine E-Mail im Spam noch im Posteingang befinden, so kann es daran liegen, dass dein Server (z.B. auch GMX, Yahoo, etc.) E-Mail-Abrufe in längeren Abständen und nicht permanent tätigt. In diesem Fall warte bitte oder wähle bei der E-Mail-Verifizierung „Verifizierungsmail überspringen“. Solltest du über eine alternative E-Mail-Adresse verfügen, so nutze bitte diese.

Ich habe zwei E-Mails zu meinem Befund erhalten. Ist das so vorgesehen?

Sofern du einen Identitätsnachweis durchgeführt hast, erhältst du immer zwei E-Mails, die in etwa zur selben Zeit eintreffen sollten. Eine enthält den Hinweis von LEAD Horizon, mithilfe dessen du dein Testergebnis abrufen kannst und - sofern du den Identitätsnachweis gemacht hast - mit der Möglichkeit, das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate herunterzuladen. Die andere enthält einen Link vom Labor Lifebrain mit Zugangsdaten, um den medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate über eine sichere Verbindung herunterzuladen.

Ich habe Probleme mit meiner eingegebenen Telefonnummer bzw. erhalte ich keine Nachricht über den Befund. Woran kann das liegen?

Du musst deine Telefonnummer beim Anlegen deines Nutzerprofils doppelt angeben, um Fehler bei der Eingabe zu vermeiden. Das System hat eine automatische Ländererkennung sowie eine automatische Fehlerkorrektur bei Eingabe der Ländervorwahl. Unter dem Link, den du in der E-Mail vom Labor Lifebrain erhältst, ist auch die Telefonnummer angegeben, an welche die SMS zur sicheren Anmeldung geschickt wird. Bitte kontrolliere diese Nummer. Falls du eine falsche Nummer angegeben hast, verwende bitte folgendes Webformular - https://allesgurgelt.at/nachverfolgung, oder kontaktieren Sie die Service-Hotline (01/90 223), um Hilfe zur Fehlerbehebung zu erhalten. Nur mit richtiger Nummer können Ergebnisse zugestellt werden.

Wenn du bereits ein Nutzerprofil hast und beim aktuellen Test eine falsche Telefonnummer angegeben hast, bitten wir dich, beim nächsten Test im Schritt "Wer wird jetzt getestet" unter „Persönliche Daten ändern“ die richtige Telefonnummer anzugeben. Nur so wird deine Datenänderung auch für einen zukünftigen Test wirksam.

Ich habe Probleme bei der Ortseingabe. Wie kann ich die Eingabe richtig machen?

Hier solltest du die Eingabereihenfolge beachten. Dies bedeutet, du gibst zuerst Ort, Straße und PLZ ein. Daraufhin schlägt das System mithilfe von Google automatisch eine existierende Adresse vor. Wähle diese aus, und erst danach solltest du beispielsweise Türnummer und Stiege eingeben. Wenn man zuvor bereits die Türnummer eingibt, kann Google unter Umständen die Adresse nicht erkennen und schlägt keine vor, wodurch es zu einem Fehler im System kommen kann.

Was bedeutet „neuen User anlegen“?

Du kannst zu deinem persönlichen Account andere Personen hinzufügen.

Mockup_NeuerUserDas eignet sich zum Beispiel für Familienmitglieder, die keine eigene E-Mail Adresse haben. Diese Personen können dann über deinen Account Testungen durchführen und besitzen dann eigene Profile. Hier findest du eine Anleitung, wie du vorgehen musst.

Back to top

Rund um die Test-Sets & den Abholcode

Kann ich zusätzliche Tests kaufen?

Nein, das ist derzeit noch nicht möglich. Alle Projektpartner arbeiten daran, das so schnell wie möglich verfügbar zu machen. Melde dich bei unserem Newsletter an, um die neuesten Informationen zu dem Thema zu erhalten. Für Unternehmen gibt es bereits eigene Lösungen. Alle Informationen dazu findest du hier.

Ich habe noch Test-Sets zuhause, kann ich die verwenden?

Ja das geht. Beachte aber bitte, dass du nicht mehr als 5 Testungen pro Monat durchführen kannst.

Bitte achte auch auf das am Test-Set aufgedruckte Haltbarkeitsdatum. Ist dieses überschritten, darf das Produkt nicht mehr angewendet werden.

Wo finde ich meinen Abholcode?

Bitte starte die WebApp neu, melde dich also in deinem Profil an. Deinen aktuellen Abholcode findest du in deinem persönlichen Profil unter "Abholen".

Hier findest du eine Anleitung, wie du zu deinem Abholcode kommst.

Ich habe den Code irrtümlich aufgerufen, jetzt ist er weg. Wie kann ich meine Tests trotzdem abholen?

Der Abholcode wird erst durch den Scan in der Kassa bei BIPA entwertet. Du kannst ihn problemlos immer wieder aufrufen, um zu prüfen, wie lange er noch gültig ist. Hier ist die Anleitung, wo in deinem Profil du den Abholcode findest.

Ich habe bisher meinen Abholcode immer als Screenshot/Ausdruck vorgezeigt. Geht das weiterhin?

Es ist aufgrund der Einschränkung auf 5 Tests pro Monat technisch notwendig, jedes Kalendermonat einen neuen Abholcode zu erstellen. Der Abholcode wird nach der einmaligen Abholung deiner Test-Sets entwertet. Daher funktioniert ein Screenshot/Ausdruck nach der einmaligen Abholung nicht mehr. Du kannst aber selbstverständlich auch weiterhin einen Ausdruck oder Screenshot für die einmalige Abholung verwenden.

Hier findest du die Anleitung, wie die Entwertung bei BIPA funktioniert.

Wie lange gilt mein Abholcode?

Die Verfügbarkeit von kostenlosen PCR-Tests wurde mit der Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend die Festlegung von Screeningprogrammen im Rahmen der Bekämpfung von COVID-19 (COVID-19-ScreeningV) vom 31.03.2022 auf 5 Tests pro Person pro Monat eingeschränkt. Damit wurde es technisch notwendig, jedes Kalendermonat einen neuen Abholcode zu generieren. Der Abholcode wird nach der einmaligen Abholung deiner Test-Sets entwertet. Mit dem ersten Einstieg im neuen Kalendermonat wird automatisch in deinem Profil ein neuer Abholcode angezeigt. In der WebApp siehst du, wie lange der aktuelle Code noch gültig ist. 

MockuP_Abholcode

Warum bekomme ich immer einen neuen Abholcode?

Der Abholcode wird jetzt durch Scan in der Kassa entwertet. Daher ist es aufgrund der Einschränkung auf 5 Tests pro Monat technisch notwendig, jedes Monat einen neuen Abholcode zu erstellen.

Wie kommen meine Kinder, die ich in meinem Account teste, zu ihrem Abholcode?

Jeder User im Familien-Account hat seinen eigenen Abholcode. Diesen kannst du ganz einfach auf deinem Smartphone aufrufen. Hier findest du eine Anleitung zum Aufrufen des Abholcodes deiner Kinder. Falls du noch keinen Familien-Account hast, folge dieser Anleitung, um einen zu erstellen.

Mein Test-Set ist abgelaufen. Kann ich es trotzdem noch verwenden?

Bitte beachte, dass es dafür zwei grundlegende Richtlinien gibt:

Test-Sets mit einem Haltbarkeitsdatum bis einschließlich 31.01.2023 können maximal drei Monate über das angegebene Haltbarkeitsdatum hinaus verwendet werden (zB Haltbarkeit alt: 10.10.2022 entspricht Haltbarkeit neu 10.01.2023).

Test-Sets mit einer Haltbarkeitsdatum nach dem 31.01.2023, sprich ab 01.02.2023, dürfen nur bis zum am Produkt angegebenen Haltbarkeitsdatum verwendet werden.

Mein Test-Set ist abgelaufen. Was mache ich jetzt damit?

Abgelaufene Test-Sets kannst du einfach im Hausmüll entsorgen (natürlich nur, wenn sie nicht gebraucht sind). Bitte entsorge dabei das Papier (Faltschachtel) getrennt vom Rest.

Back to top

Rund um das Guthaben bei "Alles gurgelt!"

Wie komme ich als neuer User zu meinem Guthaben/Credits für Testungen?

Solltest du dich neu registriert haben, musst du dein Guthaben erst aktivieren. Folge dafür bitte den Schritten laut dieser Anleitung.

Wie komme ich zu Guthaben für Testungen bei "Alles gurgelt!"?

Wir haben dir dafür eine Anleitung erstellt. Diese findest du hier.

Mein Test ist verloren gegangen, ich habe kein Testergebnis bekommen (aufgrund eines technischen Fehlers). Wie komme ich zu Ersatz für das verbrauchte Guthaben?

Bitte wende dich in so einem Fall an das Customer Care Team von "Alles gurgelt!". Entweder unter folgender Telefonnummer 01/90223 oder über das Kontaktformular https://allesgurgelt.at/wien/feedback

Mein Test-Set ist kaputt, oder aufgrund eines technischen Fehlers konnte ich den Test nicht bis zu Ende durchführen. Wie komme ich nun zu Ersatz für mein verbrauchtes Guthaben?

Bitte wende dich an die Hotline von „Alles gurgelt!“ unter 01/90223. Dort wird man dir helfen, Ersatz für dein Guthaben zu bekommen.

Back to top

Rund um das Testergebnis

Wie schnell bekomme ich das Testergebnis?

Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. Bei Abgabe vor 9 Uhr steht das Ergebnis, im Regelfall, am Morgen des nächsten Tages zur Verfügung. Eine erneute Abholung findet um 14 Uhr statt, das Ergebnis erhältst du dann, im Regelfall, bei Abgabe bis spätestens 14 Uhr am Nachmittag des Folgetages.

An Sonn- und Feiertagen kannst du den Test auch bei einem Tankstellenshop von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgeben. Auch dort erfolgt die Abholung um 9 Uhr und um 14 Uhr, die Tests werden auch am Wochenende ausgewertet.

Werden die Proben auch am Wochenende ausgewertet?

Ja, die Proben werden auch am Wochenende ausgewertet. Du kannst deine Tests bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie an Sonn- und Feiertagen auch in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgeben. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. Bei Abgabe vor 9 Uhr steht das Ergebnis, im Regelfall, am Morgen des nächsten Tages zur Verfügung. Eine erneute Abholung findet um 14 Uhr statt, das Ergebnis erhältst du dann, im Regelfall, bei Abgabe bis 14 Uhr am Nachmittag des Folgetages.

Wie bekomme ich das Ergebnis bzw. den medizinischen Befund?

Das Labor Lifebrain stellt Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhältst du eine E-Mail mit einem Link, unter dem du mit Eingabe deiner Handynummer (zweistufige Authentifizierung ) den medizinischen Befund abrufen kannst. Der Befund kann nur über dieses Portal abgerufen werden und wird NICHT postalisch zugesandt!

Ich habe mein Testergebnis noch nicht erhalten. Woran könnte dies liegen?

Die Abholung der Proben erfolgt täglich um 9 Uhr und um 14 Uhr. Solltest du deinen Test erst nach 14 Uhr bei einer Wiener REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) oder in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben haben, erfolgt die Abholung möglicherweise erst am nächsten Tag.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass die Dateneingabe in der WebApp nicht vollständig abgeschlossen wurde. Nur bei vollständig eingegebenen Daten kann ein Ergebnis zugestellt werden. Achte darauf, den Test immer in der WebApp abzuschließen! Zur Bestätigung erhältst du ein E-Mail mit dem Text "Alles fertig!".

Weitere Informationen zu den E-Mails findest du bei der Frage „Ich habe während der Registrierung keine E-Mail bekommen – was ist das Problem?"

Ich kann den Laborbefund nicht öffnen. Was muss ich tun?

Der Link zum Laborbefund führt zu einer PDF-Datei. Jedes Endgerät, welches in der Lage ist, eine PDF-Datei zu öffnen, sollte den Befund ebenfalls öffnen können. Falls es dennoch nicht möglich ist, den Befund auf dem Handy zu öffnen, versuche, die E-Mail auf einem Computer zu öffnen, um dort dem Link zum Befund zu folgen. Sollte der Prozess über die Hotline durchgeführt worden sein, kannst du dort dein Ergebnis erfragen.

Bekomme ich auch einen medizinischen Befund, wenn ich den Identitätsnachweis während des Testprozesses übersprungen habe?

Wenn du den Identitätsnachweis übersprungen oder diesen abgebrochen hast, erhältst du trotzdem das Testergebnis, nicht jedoch den medizinischen Befund vom Labor, sowie kein Zertifikat für den Grünen Pass. Damit gilt der Befund dann nicht als Eintrittstest.

Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist, ich also mit dem Coronavirus infiziert bin?

Bei einem positiven Testergebnis wird die getestete Person per E-Mail über das Ergebnis benachrichtigt. Das Labor ist gesetzlich verpflichtet, ein positives Testergebnis an die Gesundheitsbehörde weiterzuleiten. Diese wird mit dir Kontakt aufnehmen. Bitte bleibe bis zur Kontaktaufnahme in Selbstisolation.

Ich habe ein positives Testergebnis. Gibt es ein Medikament, das mir gegen einen schweren symptomatischen Verlauf helfen kann?

Bei Personen über 50 Jahren:
Es gibt Medikamente, die das Risiko eines schweren Verlaufs mit COVID-19 senken können, wenn sie frühzeitig nach Symptombeginn eingenommen werden. Rufe bitte nach Erhalt eines positiven Befundes deine Hausärztin bzw. deinen Hausarzt oder die Hotline 1450 an, um abzuklären, ob ein Medikament für Dich in Frage kommt.

Bei Personen unter 50 Jahren:
Es gibt Medikamente, die das Risiko eines schweren Verlaufs mit COVID-19 senken können, wenn sie frühzeitig nach Symptombeginn eingenommen werden. Wenn Du eine Vorerkrankung (z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, chronische Lungenerkrankung, Krebserkrankung, etc.) hast, rufe bitte nach Erhalt eines positiven Befundes deine Hausärztin bzw. deinen Hausarzt oder die Hotline 1450 an, um abzuklären, ob ein Medikament für Dich in Frage kommt.

Ist der Test behördlich anerkannt?

Ja, der Test entspricht sämtlichen gesetzlichen Anforderungen der COVID-19 Einreiseverordnung vom 5. Jänner 2021. Der Testprozess mittels Rachenspülung wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als empfohlenes Verfahren definiert. Du erhältst mit dem Testergebnis auch das offizielle EU Green Pass Certificate (Voraussetzung: Du hast am Beginn des Test deine Identität bestätigt).

Kann ich mit dem Testergebnis Angehörige in Alten- und Pflegeeinrichtungen besuchen (2G+-Regel)?

Ja, der "Alles gurgelt!"-Test ist ein gültiger "Eintrittstest" für z.B. Besuche in Spitälern, Alten- und Pflegeeinrichtungen. Ein medizinischer Befund wird ausgestellt, wenn im Vorfeld der Identitätsnachweis über die WebApp durchgeführt wurde. Im Zuge dessen wird ein Foto eines Ausweises gemacht, das nach Einlangen des Testergebnisses auf dem Zertifikat, das optional heruntergeladen werden kann, abgedruckt wird. Das Labor stellt die Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhältst du eine E-Mail mit einem Link, unter dem du mit Eingabe deines Geburtsdatums den medizinischen Befund abrufen kannst. Ein postalischer Versand ist nicht möglich.

Der "Alles gurgelt!"-Test ist geeignet für den Nachweis zur "2G+"-Regel.

Das Test-Set entspricht allen gesetzlichen Anforderungen. Das Produkt ist ein Set zur eigenständigen Probenentnahme zuhause, der PCR-Test selbst wird in einem Labor durchgeführt. Mit deinem Ergebnis erhältst du einen medizinischen Labor-Befund, den du als Vorlage verwenden kannst.

Kann das Testergebnis bei Auslandreisen bzw. für den Grenzübertritt (z.B. bei der Fahrt nach Hause) verwendet werden?

Ja, das Test-Set entspricht sämtlichen gesetzlichen Anforderungen der COVID-19 Einreiseverordnung vom 5. Jänner 2021. Um ein offiziell gültiges Zertifikat für den Grünen Pass/EU Green Pass Certificate zu erhalten, ist es unbedingt notwendig, seine Identität nachzuweisen. Dafür wird in der WebApp einmalig ein Ausweisdokument (Reisepass, Personalausweis, eCard) hochgeladen, bei jedem neuen Test muss die Identität bestätigt werden (kein erneuter Upload von Nachweisen).

Ich habe eine ausländische / keine Sozialversicherungsnummer, und die Eingabe funktioniert nicht. Wie kann ich die Daten ausfüllen?

Prüfe deine Eingabe noch einmal. Hier kann es sein, dass der Hinweis in der WebApp übersehen wurde. Bei ausländischer Sozialversicherungsnummer oder wenn du keine Sozialversicherungsnummer besitzt, musst du einem bestimmten Eingabeprozess folgen: 0000+Geburtsdatum nach dem Schema Tag/Monat/Jahr (z.B. 0000241290)

Mit welchem Zeitpunkt wird die Gültigkeit des Befunds bzw. des Zertifikats berechnet?

Zur Berechnung der Gültigkeitsdauer wird der Zeitpunkt der Probenentnahme herangezogen. Hast du zum Beispiel die Probe am Montag um 8 Uhr entnommen, so ist das Ergebnis deines Tests ab diesem Zeitpunkt (rückwirkend) für 48 Stunden gültig. Deshalb empfehlen wir eine zeitnahe Abgabe des Tests nach der Probenahme. 

Bitte prüfe immer die aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Verordnungen, um sicherzugehen, dass dein Testergebnis innerhalb des Gültigkeitszeitraums liegt.

Wo liegt der Unterschied zwischen dem Testzertifikat und dem medizinischen Befund?

Das Ergebnis aus dem Test erhält man per eMail von LEAD Horizon und zeitgleich vom Labor Lifebrain. Über den Download Link in der Nachricht von Lifebrain erhält man nach Eingabe des Geburtsdatums den medizinischen Befund und das Greenpass - EU Digital Covid Certificate. Das Zertifikat für den Grünen Pass erhält man NUR, wenn man sich vor dem Test identifiziert hat.

Der medizinische Befund gibt Auskunft zum Test-Ergebnis (nachgewiesen/nicht nachgewiesen/indifferent). Das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital Covid Certificate dient als offizielle Vorlage und Eintrittstests bei Reisen, Behördenterminen, Freizeitveranstaltungen, etc.

Back to top

 

Du hast Fragen und suchst Informationen zum Test-Set oder der WebApp von LEAD Horizon?

Packshot_Gurgeltest

Finde hier die wichtigsten Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Solltest du deine Antwort nicht finden, wende dich gerne an unser Customer Service Team unter office@lead-horizon.com.

Du interessierst dich für unsere Produkte und willst bei allen Informationen immer vorne dabei sein? Dann melde dich zu unserem Newsletter an!

Wir garantieren, deine Daten nicht weiterzugeben und für keinen anderen Zweck als die Übermittlung von Neuigkeiten zu den Produkten von LEAD Horizon zu nutzen.

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Sie erreichen das Service Team von "Alles gurgelt!" telefonisch unter 01/90223 oder via Email unter office@lead-horizon.com.