Häufig gestellte Fragen

Finde hier schnell Antworten auf die gängigsten Fragen und allgemeine Informationen zu "Alles gurgelt!" an Wiens Kindergärten und Schulen.

Wie oft testen Schüler:innen mit "Alles gurgelt!" in Wien?

Laut aktueller Vorgabe der Bildungsdirektion Wien (Erlass des BMBWF 2022-0.289.386 vom 22. April 2022/Erlass zum Schulbetrieb ab dem 25. April 2022) lautet die Vorgabe, dass Schüler:innen zumindest einen PCR-Test pro Woche erbringen müssen. Wie gehabt, kann der Gurgeltest zuhause oder in der Schule durchgeführt werden.

Der Test für die Schule wird, sofern die Daten mit dem QR-Code der Schule verknüpft sind, nicht vom Kontingent der 5 kostenlosen Testungen pro Monat abgezogen. Für weitere Testungen im Rahmen der definierten Ausnahmen wähle bitte den entsprechenden Grund im Auswahlmenü und teste dich kostenlos weiter. Falls du noch zusätzliche Test-Sets benötigst, kannst du diese ohne Abholcode bei BIPA oder in deiner Schule bekommen. 

Gurgeln_Schule

Viele weitere Informationen zum Testsystem "Alles gurgelt!" findest du hier:

"Alles gurgelt!" in Wien
weiterlesen

Wie funktioniert derzeit die Schultestung über "Alles gurgelt!" in Wien?

Wie oft können Schüler:innen sich jetzt testen?

Es gilt die Regelung laut Erlass des BMBWF 2022-0.235.141 vom 07. April 2022 bzw. Erlass zum Schulbetrieb ab dem 19. April 2022. Diese sieht vor: Schüler:innen müssen zumindest einen PCR-Test pro Woche erbringen. Zusätzliche Antigentests können ab dem 19. April 2022 weiterhin nach Bedarf durchgeführt werden – das heißt insbesondere dann, wenn es Infektionsfälle in einer Klasse oder Häufungen an einer Schule gibt. 

Welche Auswahl treffen Schüler:innen/Lehrpersonal jetzt in der WebApp?

Infolge der letzten Aktualisierung der Vorgaben gibt es nun keine eigene Auswahl für Schüler:innen und Lehrpersonal mehr. Bitte folge dieser Anleitung, um als Schüler:in zu testen bzw. dieser, um als Lehrer:in zu testen. Die entsprechenden Test-Sets erhältst du in deiner Schule bzw. mit deinem persönlichen Abholcode bei BIPA.

Können sich Schüler:innen jetzt nur mehr 5x/Monat testen?

Laut aktuellem Erlass ist für Schüler:innen vorgesehen, dass sie in der Schule 1x/Schulwoche testen. Zusätzlich können sie die regulären 5 kostenlosen PCR-Tests pro Monat durchführen.

Alle Details kannst du im entsprechenden Dokument nachlesen.

Wie kommen Schüler:innen und Personen, die in einer Schule arbeiten, zu ihrem Guthaben für die in der Schule vorgeschriebenen Testungen?

Als Schüler:in bzw. Person, die in einer Schule arbeitet, bist du durch den QR-Code mit deiner Schule verbunden. Dadurch ist für dich das Testen über die 5 kostenlosen PCR-Tests pro Monat hinaus möglich. Wähle einfach den Menüpunkt "Reguläre Testung". Finde hier eine Anleitung, wie du in der WebApp vorgehen musst.

Wie komme ich als Schüler:in bzw. an einer Schule Beschäftigte:r zu meinen kostenlosen Test-Sets?

Du kannst die Test-Sets mit deinem Abholcode in jeder Wiener BIPA Filiale bekommen. Nenne an der Kassa deinen Grund für die zusätzlich benötigten Test-Sets (in diesem Fall Schultestung). Finde hier die Anleitung, wie du deinen Abholcode aufrufen kannst.

Zusätzlich bekommst du die Test-Sets auch in deiner Schule.

Warum muss ich meine Daten mit der Schule verbinden (QR-Code)?

Die Verknüpfung deiner Daten mit der Schule (über den QR-Code) ist unbedingt notwendig, damit die Schule deine Testergebnisse einsehen kann. Wenn du nicht mit dem QR-Code verknüpft bist, kannst du auch nicht öfter als 5x/Monat kostenlos testen.

Hier findest du die Anleitung, wie du in deinem bestehenden Profil den QR-Code hinterlegen kannst.

Ich habe einen Familien-Account. Sieht die Schule jetzt auch die Daten der anderen Personen, die in diesem Account angelegt sind?

Nein, die Schule sieht nur die Daten jener Person, die über den QR-Code verknüpft ist. 

Wo finde ich meinen QR-Code in der WebApp?

Direkt beim Einstieg in deinen Account siehst du, ob bei dir ein QR-Code hinterlegt ist. Hast du bereits einen QR-Code hinterlegt, ist dieser in deinem Profil gespeichert.

Wie komme ich zu meinem QR-Code?

Den QR-Code stellt die Schule aus. Falls du bisher von deiner Schule noch keinen QR-Code erhalten hast, sprich bitte als Schüler:in deinen Klassenvorstand darauf an. Als Lehrer:in bzw. anderes Schulpersonal sprich bitte die Schulleitung darauf an.

Ich habe in meinem Profil einen QR-Code hinterlegt und kann meine persönlichen Daten nirgends ändern.

Das liegt daran, dass deine Daten (Telefonnummer, E-Mail Adresse) von deiner Schule angegeben und verwaltet werden. Denn durch Verwendung des QR-Codes werden jene Daten für deine Testung verwendet, die deine Institution bei dir hinterlegt hat. Möchtest du deine Daten ändern, kontaktiere deine Schule. Ab der nächsten Testung sind deine Daten wieder aktuell.

Ich habe von meiner Schule einen QR-Code bekommen. Wie kann ich diesen nun in meinem Profil hinterlegen?

Wir haben dafür zwei verschiedene Anleitungen erstellt.

Hast du bereits ein Profil und möchtest dieses nun mit der Schule verknüpfen, folge bitte dieser Anleitung.

Hast du bisher noch kein Profil in der WebApp von LEAD Horizon, folge bitte dieser Anleitung.

Wie komme ich zu meinen Test-Sets?

Du kannst die Test-Sets entweder direkt über die Schule beziehen oder bei einer BIPA Filiale abholen (5 Stück/Monat, mit einem einmaligen Abholcode).

wie oft werden die Tests in den Schulen abgeholt?

In der Schule bleibt die Abholung bis auf Weiteres gleich: Montag und Mittwoch, je nach Schule auch Freitag. Nach Ostern kommt voraussichtlich eine diesbezügliche Änderung.

Back to top

Kinder (< 6 Jahre) & Kindergarten

Wo finde ich die Möglichkeit, mein Kindergartenkind zu testen?

Laut Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend die Festlegung von Screeningprogrammen im Rahmen der Bekämpfung von COVID-19 (COVID-19-ScreeningV) vom 31.03.2022 gehören Kinder und Mitarbeiter:innen elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen zu jenen Personengruppen, die Anspruch auf zusätzliche PCR-Tests (mehr als 5 Stück/Kalendermonat) haben. Hier findest du eine Anleitung, wie du zu zusätzlichen Testungen für dein Kindergartenkind kommst.

Ich habe ein Kindergarten-Kind. Das ist Kind ist bei mir mit registriert, hat daher bisher keinen eigenen Abholcode. Wie funktioniert das jetzt?

Kinder und Mitarbeiter:innen elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen sind laut Verordnung berechtigt, mehr als 5 Testungen pro Monat durchzuführen. Hier findest du eine Anleitung, was du in der WebApp auswählen musst. Du kannst weiterhin deine Kinder in deinem Familien-Account testen. Jeder User im Familien-Account hat seinen eigenen Abholcode. Diesen kannst du ganz einfach auf deinem Smartphone aufrufen. Hier findest du eine Anleitung zum Aufrufen des Abholcodes deiner Kinder. Falls du noch keinen Familien-Account hast, folge dieser Anleitung, um einen zu erstellen.

  •  
Wie oft kann ich mein Kind testen?
Kinder, die über keinen QR-Code verfügen, können 5x/Monat getestet werden. Du kannst sie in deinem Familien-Account als eigene User anlegen. Sie erhalten dann ihren eigenen Abholcode, mit dem du bei BIPA Test-Kits bekommst. Kinder und Mitarbeiter:innen elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen haben laut Verordnung aber bei Bedarf Anspruch auf weitere Testungen. Hier siehst du, was du in der WebApp anklicken musst, um Kindergartenkinder öfter als 5x/Monat zu testen.
Wieviele Testungen können Kinder in meinem Account durchführen, wenn sie als eigene Personen angelegt sind?

Auch Personen im Familien-Account können jeweils 5 Testungen durchführen. Bitte achte darauf, für jede Person den richtigen Abholcode aufzurufen. Hier findest du die Anleitung für den Familien-Account.

Wie komme ich zu Test-Sets für meine Kinder?

Jeder User im Familien-Account hat seinen eigenen Abholcode. Die Test-Sets für deine Kinder, die noch nicht in die Schule gehen, kannst du mit dem jeweiligen Abholcode bei BIPA abholen. Falls du deine Kinder in deinem (Familien-)Account testest, achte darauf, jeweils das richtige Profil aufzurufen. Das kleine runde Icon rechts oben zeigt dir an, welches Profil gerade aktiv ist.  

Hier findest du eine Anleitung zum Aufrufen des Abholcodes deiner Kinder. Falls du noch keinen Familien-Account hast, folge dieser Anleitung, um einen zu erstellen.

Wie viele Test-Sets kann ich für meine Kinder bekommen?

Da Kinder und Mitarbeiter:innen elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen durch die Verordnung berechtigt sind, zusätzlich zu testen, kannst du für deine Kinder in der WebApp zusätzliche Testungen bekommen. Hier findest du die Anleitung, was du dafür in der WebApp auswählen musst.

Ich möchte meinen kleinen Kinder testen. Sie gehen nicht in die Schule, haben deswegen keine QR-Code. Wie kann ich sie trotzdem testen?

Du kannst deine kleinen Kinder in deinem Account als zusätzliche Personen anlegen. Damit bekommen sie ihr eigenes Kontingent an PCR-Testungen. Hier findest du die Anleitung dazu.

Kann ich Kinder weiter über meinen Account testen bzw. gibt es noch den Familien-Account?
Es gibt weiterhin den Familien-Account. Lege pro Kind ein eigenes Profil an. Du kannst dann für jeden User in deinem Profil 5 Test-Kits abholen und 5 Testungen durchführen. Falls du noch keinen Familien-Account hast, folge dieser Anleitung, um einen zu erstellen.

Jeder User im Familien-Account hat seinen eigenen Abholcode. Diesen kannst du ganz einfach auf deinem Smartphone aufrufen. Hier findest du eine Anleitung zum Aufrufen des Abholcodes deiner Kinder. 

Ich arbeite in einem Kindergarten. Da komme ich mit 5 Testungen im Monat nicht aus. Wie komme ich zu zusätzlichen Tests?
Mitarbeiter:innen elementarpädagogischer Bildungseinrichtungen zählen zu den in der Verordnung definierten Ausnahmegruppen und können über die 5 kostenlosen Tests hinaus testen. 
Bitte wähle in der WebApp den Menüpunkt "Ich habe folgenden Ausnahme-Grund".
Back to top

Allgemeine Fragen zu "Alles gurgelt!"

Wie kann ich am Beginn des Monats mein Guthaben aktivieren?

Um am Beginn eines neuen Monats dein Guthaben zu aktivieren, musst du ein Mal deinen Abholcode aufrufen. Wie das funktioniert, erklären wir hier. Du kannst damit auch wieder 5 neue Test-Sets bei BIPA abholen.

Ich bekomme meinen Code nicht zugestellt (E-Mail). Was ist los?

Die WebApp versendet die E-Mails sofort, das heißt, der Code kommt im Normalfall umgehend in Ihrem Postfach an. Falls das einmal doch nicht der Fall ist, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • SPAM Ordner checken
  • GMX, Yahoo, gmail: Sollten bereits mehrere Minuten vergangen sein, und sich weder eine E-Mail im Spam noch im Posteingang befinden, so kann es daran liegen, dass Ihr Server E-Mail-Abrufe in längeren Abständen und nicht permanent tätigt. In diesem Fall warten Sie bitte oder wählen bei der E-Mail-Verifizierung „Verifizierungsmail überspringen“.
  • Firmen-E-Mail-Adresse: Es könnte passieren, dass die Firewall die Absender-Adresse service@lead-horizon.org blockiert. Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer IT-Abteilung auf. 
  • Sollten Sie über eine alternative E-Mail-Adresse verfügen, so nutzen Sie bitte diese.
  •  
Wie läuft der Prozess von "Alles gurgelt!" ab?
  1. Registrieren Sie sich einmalig unter https://allesgurgelt.at/wien, und holen Sie sich Ihren Barcode
  2. Kostenloses Test-Set mit dem Barcode in jeder teilnehmenden BIPA-Filiale abholen
  3.  QR-Code auf der Verpackung oder der Gebrauchsanweisung scannen und auf lead-horizon.org/public durch die Eingabe der Proben-Nummer anmelden  
  4. Folgen Sie der Anleitung in der WebApp, und führen Sie den Test durch. Verpacken Sie unbedingt das Proberöhrchen und den Zellstoff im dafür vorgesehenen Säckchen und stecken Sie dieses zurück in die Schachtel. Ihren Test können Sie danach in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (Billa, Billa Plus, BIPA und Penny) sowie an Sonn- und Feiertagen auch bei den Tankstellenshops von BP, Jet, Shell und OMV in Wien abgeben.
Die Proben werden zweimal täglich (9 Uhr und 14 Uhr) abgeholt. Ihr Ergebnis erhalten Sie im Regelfall innerhalb von 24 Stunden per E-Mail. 

Jedem Test-Set liegt eine Anleitung bei, diese steht hier auch zum Download bereit. 

Testen Sie sich regelmäßig, denn damit können wir es gemeinsam schaffen, die Corona-Pandemie unter Kontrolle zu bringen! Im Programm von "Alles gurgelt!" ist die Anzahl der Testungen pro Woche nicht eingeschränkt.

Gilt dieser Test als Bestätigung bei Auslandsreisen, geschäftlichen Terminen, beim Friseur und im Theater?

Ja, der Test gilt auch als Bestätigung bei Auslandsreisen, für den Hotel Check-in und alle anderen Gelegenheiten, bei denen Sie einen negativen PCR-Test vorweisen müssen. Sie erhalten einen medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate vom zuständigen Labor, wenn im Vorfeld der Identitätsnachweis über die WebApp durchgeführt wurde. Das Labor Lifebrain stellt Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, unter welchem Sie mit Eingabe Ihrer Handynummer (zweistufige Authentifizierung) den medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate abrufen können. Ein postalischer Versand ist nicht möglich. 

Gilt dieser Test auch bei Flugreisen?

Ja, Sie brauchen dazu zumindest den medizinischen Befund bzw. das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate, den Sie nur mit Durchführung des Tests mit einem Identitätsnachweis erhalten. Wir empfehlen, den Befund bzw. das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate bei Reisen immer mitzuführen.

Bekomme ich ein Zertifikat für den Grünen Pass?

Ja, der "Alles gurgelt!"-Test ist behördlich anerkannt, und Sie bekommen ein Zertifikat für den Grünen Pass. Wichtig: der Test MUSS unbedingt mit der Authentifizierung und vor laufender Kamera durchgeführt werden. Nur dann erhalten Sie das Zertifikat!

Wie kann ich mich anmelden?

Zur Anmeldung gelangst du über die Website allesgurgelt.at (Button "Jetzt registrieren"). Alternativ kannst du auch den QR-Code auf der Rückseite der Faltschachtel von LEAD Horizon einscannen, um in die WebApp zu gelangen. Erstelle dann dein persönliches Profil.

Sind die Tests kostenlos?

Ja, die Teilnahme an "Alles gurgelt!" ist kostenlos. Die Corona-Test-Sets können ebenfalls kostenfrei in den Wiener BIPA Filialen abgeholt werden.

Wann erfolgt die Abholung der gewonnenen Proben?

Die Proben werden zwei Mal am Tag abgeholt. Die erste Abholung erfolgt um 9 Uhr, eine erneute Abholung findet um 14 Uhr statt. Das Ergebnis erhältst du innerhalb von 24 Stunden per eMail.

Werktags:

  • BIPA, BILLA, BILLA Plus, Penny
  • Tankstellen: OMV, BP, ENI, Jet, Shell
  • Bahnhöfe Wien Meidling, Westbahnhof, Wien Hauptbahnhof

Sonn- und Feiertage:

  • BIPA am Wiener Franz Josefs Bahnhof, BILLA Corso (1010 Wien, Herrnhuterhaus)
  • Tankstellen: OMV, BP, ENI, Jet, Shell
  • Ticketschalter Hauptbahnhof (Öffnung: 05:45 Uhr)
  • Ticketschalter Bahnhof Meidling (Öffnung: 05:45 Uhr)

Die Abholung erfolgt  jeweils um 9 und um 14 Uhr. Das Ergebnis wird, wie gewohnt, innerhalb von 24 Stunden zugestellt.  

Wie und wo kann ich die Probe abgeben?

Die Proben können bequem täglich (an Werktagen) in jeder Wiener Filiale von BILLA, BILLA PLUS, PENNY und BIPA sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, OMV und ENI abgegeben werden. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. 

Werktags:

  • BIPA, BILLA, BILLA Plus, Penny
  • Tankstellen: OMV, BP, ENI, Jet, Shell
  • Bahnhöfe Wien Meidling, Westbahnhof, Wien Hauptbahnhof

Sonn- und Feiertage:

  • BIPA am Wiener Franz Josefs Bahnhof, BILLA Corso (1010 Wien, Herrnhuterhaus)
  • Tankstellen: OMV, BP, ENI, Jet, Shell
  • Ticketschalter Hauptbahnhof (Öffnung: 05:45 Uhr)
  • Ticketschalter Bahnhof Meidling (Öffnung: 05:45 Uhr)

Abholung jeweils um 9 und um 14 Uhr. Das Ergebnis wird, auch an Sonn- und Feiertagen, innerhalb von 24 Stunden zugestellt.  

Gilt das Testergebnis zur Vorlage, wenn ich ins Ausland reise und hier ein PCR-Test zur Vorlage verlangt wird?

Ja, der medizinische Befund bzw. das Zertifikat für den Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate gilt als offizieller Nachweis. Bitte beachte, dass du nur dann einen medizinischen Befund bzw. ein Zertifikat für den Grünen Pass erhältst, wenn du für den Test die Kamera zugelassen hast. Wir empfehlen, den Befund bzw. das Zertifikat bei Reisen auch als Ausdruck mitzuführen.

Wer kann an "Alles gurgelt!" teilnehmen?
Alle Wiener:innen und Einpendler:innen, auch Tourist:innen, die sich derzeit in Wien aufhalten.
Können Unternehmen bei "Alles gurgelt!" teilnehmen?

Als Unternehmen kann man sich nicht direkt registrieren, es gibt aber ein spezielles Angebot für Unternehmen und Schulen. Alle Informationen dazu finden sich auf unserer Website https://www.lead-horizon.com/firmen-testungen

Warum ist es wichtig, bei "Alles gurgelt!" mitzumachen?

Die Corona-Impfung hilft im Regelfall, einen schweren Krankheitsverlauf zu vermeiden. Aber auch geimpfte Personen können das Coronavirus in sich tragen und damit auch an andere Menschen weitergeben. Ein regelmäßiges, möglichst flächendeckendes, Screening ist wichtig, um Infektionsketten rasch unterbrechen zu können. Je mehr Menschen sich regelmäßig testen, desto besser kann das Coronavirus unter Kontrolle gebracht und weitere Lockdowns vermieden werden. 

 

Back to top

Über das Testverfahren

Welcher Test wird eingesetzt?

Das Testverfahren, das bei "Alles gurgelt!" zum Einsatz gelangt, ist der von LEAD Horizon entwickelte PCR-Test. Die Auswertung des Coronatests mittels PCR-Verfahren ermöglicht den Nachweis von bereits kleinsten Virenmengen, und das, bevor man erste Symptome bemerkt. Das PCR-Verfahren gilt als zuverlässiger "Goldstandard" unter den Coronatests und hat sich international etabliert.

Woher bekomme ich das Test-Set?

Über die Website allesgurgelt.at kannst du dich für die WebApp des Test-Set-Herstellers LEAD Horizon anmelden (Registrierung eines Profils). Mit der Erstellung eines Profils erhältst du Guthaben für die Testungen und einen Abholcode für die Test-Sets. Mit dem Abholcode erhältst du in jeder Wiener BIPA-Filiale pro Monat 5 kostenlose Test-Sets. Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. Bei Abgabe vor 9 bzw. vor 14 Uhr steht das Ergebnis, im Regelfall, innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung. 

Wie wird der Test angewendet?

Den Test führst du selbst zuhause durch. Eine WebApp leitet dich durch den Test-Prozess. Dieser erfolgt mittels Gurgeln oder Spülen. Dabei nimmst du die Kochsalzlösung, die im Test-Set enthalten ist (kleines Fläschchen) in den Mund und spülst bzw. gurgelst diese eine Minute lang.

Wie finde ich die WebApp? Wo muss ich diese herunterladen?

Du findest die WebApp direkt über die Website lead-horizon.org/public. Du musst keine App herunterladen. Du kannst auch den QR-Code von der Packungs-Rückseite oder der Gebrauchsanweisung im Test-Set scannen, um dir die händische Eingabe der Internetadresse lead-horizon.org/public zu ersparen. 

Muss ich zur Anwendung des Tests eine App herunterladen?

Nein, du musst keine App herunterladen. Bei der WebApp von LEAD Horizon handelt es sich um eine Website, die du auf allen gängigen Geräten und Betriebssystemen (egal, ob Laptop/PC/Smartphone/Tablet) über den Browser öffnen kannst. Optional kannst du den QR-Code auf der Rückseite des Test-Sets bzw. in der Gebrauchsanweisung scannen, um in die WebApp zu gelangen.

Muss ich wirklich gurgeln? Was passiert, wenn ich nicht lang genug gurgeln kann?

Du kannst mit der Salzlösung gurgeln oder spülen. Wichtig ist, dass du den Vorgang 60 Sekunden lang durchführst und die Flüssigkeit möglichst viel im Mund herumbewegst.

Wäre nicht ein Rachenabstrich mit einem Wattetupfer gleich gut wie Gurgeln/Spülen?

Der große Vorteil beim Gurgeln ist, dass der gesamte Rachenraum in Kontakt mit der Kochsalzlösung kommt und damit vom gesamten Rachenraum eine Probe abgespült und im Röhrchen gesammelt wird, während mit dem Rachenabstrich mit einem kleinen Tupfer nur ein sehr kleiner Bereich erwischt werden kann. Außerdem kann mit Gurgeln/Spülen die Probe bequem und verlässlich zu Hause gewonnen werden, was bei Rachenabstrichen kaum möglich ist.

Wie sinnvoll ist der Test, wenn er nicht täglich durchgeführt wird?

Der PCR-Test ist sehr empfindlich und kann einige Tage, zumindest aber drei Tage vor einer Erkrankung, schon die Infektion feststellen. Das heißt, wenn man einen PCR-Test macht, kann man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass man die nächsten drei Tage nicht infektiös ist. Das schafft sehr viel Sicherheit über einen erweiterten Zeitraum.

Wie sicher ist der Test?

Es werden höchste Qualitätsstandards für die Testung angewandt. Die Auswertung der gewonnenen Proben erfolgt ausschließlich in zertifizierten und von unabhängigen, staatlichen Prüfstellen überprüften Laboren und liefert somit sehr zuverlässige Ergebnisse.

Ist der Test schmerzfrei?

Ja. Im Unterschied zu Antigen-Tests, die mittels Nasen-Rachenabstrich abgenommen und als unangenehm empfunden werden, ist dieser Selbsttest komplett schmerzfrei durchführbar. Die Probenentnahme erfolgt durch den/die Anwender:in selbst, indem eine Kochsalzlösung im Mund gegurgelt bzw. gespült wird.

Wie schnell bekomme ich das Testergebnis?

Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Die Abholung der Proben erfolgt jeweils um 9 und um 14 Uhr.

Das Ergebnis kommt innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

Wie bekomme ich das Ergebnis bzw. den medizinischen Befund?

Das Labor Lifebrain stellt die Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhältst du eine E-Mail mit einem Link, unter dem du mit Eingabe deines Geburtsdatums den medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate abrufen kannst. Der Befund kann nur digital abgerufen werden und wird NICHT postalisch zugesandt!

Solltest du den Link von Lifebrain nicht finden, kannst du das Zertifikat 22 Tage lang unter gesundheit.gv.at (ELGA-Portal) herunteladen.

Kann ich auch meine Kinder testen?

Es gibt keine Altersbeschränkung. Sobald ein Kind den Mund mit einer Kochsalzlösung spülen und durch das Transferröhrchen in das Probenröhrchen spucken kann, ist der Test durchführbar. Die Kochsalzlösung ist übrigens völlig ungefährlich, es macht also nichts aus, wenn ein Kind sie irrtümlich schluckt. 

Mein Kind ist minderjährig und hat noch keine eigene E-Mail-Adresse. Wie kann ich es registrieren?

Weitere Familienmitglieder, die keine eigene E-Mail-Adresse besitzen, können unter einem Profil mitangelegt und getestet werden. Finde hier eine Anleitung, wie du einen Family Account erstellen kannst.

Darf ich unmittelbar vor dem Test etwas trinken oder essen?

Grundsätzlich ist das Durchführen des Tests zu jeder Tageszeit möglich. Achte darauf, den Test genau nach der Anleitung durchzuführen.

Darf ich nach einer Erkrankung mit Corona diesen Test durchführen?

Ja, du kannst den Test auch nach einer Erkrankung durchführen. Wenn du in der WebApp einen neuen Test beginnst, wirst du nach einer zurückliegenden Infektion gefragt. Bitte diese Auswahlmöglichkeit anklicken.

Auch (mehrfach) geimpfte Personen sollten weiter teilnehmen an "Alles gurgelt!" teilnehmen und sich regelmäßig testen. Dadurch können Infektionsketten durchbrochen und das Virus an der unkontrollierten Ausbreitung gehindert werden. Da Infektionen mit dem Coronavirus auch ohne Symptome (asymptomatisch) verlaufen können, hilft das häufige Testen möglichst vieler Personen auch dabei, impfresistente Stämme möglichst früh zu erkennen.

Ich bin bereits zwei- bzw. drei Mal geimpft. Muss ich mich trotzdem testen lassen?

Ja, auch (mehrfach) geimpfte Personen sollten weiter teilnehmen an "Alles gurgelt!" teilnehmen und sich regelmäßig testen. Dadurch können Infektionsketten durchbrochen und das Virus an der unkontrollierten Ausbreitung gehindert werden. Da Infektionen mit dem Coronavirus auch ohne Symptome (asymptomatisch) verlaufen können, hilft das häufige Testen möglichst vieler Personen auch dabei, impfresistente Stämme möglichst früh zu erkennen.

Um die "2G+"-Regel zu erfüllen, benötigen auch geimpfte Personen einen gültigen negativen PCR-Test.

Ich habe die Salzlösung oder die Pufferlösung aus dem Probenröhrchen verschluckt – was nun?

Beide Bestandteile sind ungefährlich, sowohl für Kinder, als auch Erwachsene. Spüle einfach den Mund aus, wenn du etwas von der Kochsalzlösung oder der Pufferlösung aus dem Probenröhrchen verschluckt hast.

Was passiert, wenn ich die Salzlösung unabsichtlich schlucke?

Es handelt sich um eine Kochsalzlösung. Diese zu schlucken, ist völlig unbedenklich. Spüle einfach den Mund gut aus, falls du die Salzlösung verschluckt hast.

Wie kann sichergestellt werden, dass ich den Test korrekt angewendet habe und kein falsch negatives Ergebnis erhalten habe?

Achte darauf, den Test genau nach den Anweisungen durchzuführen. Die WebApp führt dich durch jeden einzelnen Schritt. 

Wichtig: bleib während des Testvorgangs immer vor der Kamera, da der Test andernfalls ungültig ist und kein Zertifikat für den Grünen Pass ausgestellt werden kann.

Sollte beim Testen etwas schiefgehen, ist die Probe nicht auswertbar, und vom Labor wird kein Befund ausgestellt.

Wie lange kann ich die Probe lagern?

Eine Lagerung der Probe ist aufgrund der aktuellen Gültigkeitsbestimmungen von PCR-Tests nicht vorgesehen. Geben Sie daher Ihr Test-Set direkt nach der Anwendung ab.

Das Test-Set selbst können Sie bis zu drei Monate nach Ablauf des aufgedruckten Haltbarkeitsdatums verwenden.

Was muss ich mit der Probe machen - wo kann ich diese abgeben?

Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Von dort werden die Proben um 9 und um 14 Uhr zum Labor gebracht. Das Ergebnis kommt innerhalb von 24 Stunden per E-Mail. 

Kann ich die Probe auch direkt mit der Post an das Labor senden?

Nein, das ist nicht vorgesehen.

Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Von dort werden die Proben um 9 und um 14 Uhr abgeholt und zum Labor gebracht. Das Ergebnis kommt innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

Wann muss/kann der Test abgegeben werden, um ein möglichst zeitnahes Ergebnis zu erhalten?

Die Proben werden an Werktagen jeweils um 9 Uhr und um 14 Uhr bei den Abgabestellen abgeholt. An Sonn- und Feiertagen jeweils um 9 Uhr und um 14 Uhr bei den Tankstellenshops von BP, OMV, Shell, Jet und ENI und auf den Bahnhöfen Wien Meidling und Hauptbahnhof.

Das Ergebnis kommt innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv, ist bei mir also eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde?

Bei einem positiven Testergebnis wird die getestete Person per E-Mail über das Ergebnis benachrichtigt. Die Labore sind gesetzlich verpflichtet, ein positives Testergebnis an die Gesundheitsbehörde weiterzuleiten. Die Behörde wird dann mit dir Kontakt aufnehmen. Bitte bleibe bis zur Kontaktaufnahme in Selbstisolation.

Darf ich auch Tests desselben Herstellers verwenden, die ich über einen Online-Marktplatz gekauft habe?

Wir raten dringend davon ab, PCR- oder andere Corona-Tests über Online-Marktplätze zu kaufen. Es kann nicht garantiert werden, dass es sich um echte Test-Sets der Stadt Wien handelt. Du setzt dich außerdem dem Risiko aus, nicht zu wissen, ob diese Test-Sets noch originalverpackt geblieben sind. Bei allen Test-Sets, die seit 23. Februar 2021 produziert wurden, findet sich auch der Hinweis, dass es sich um ein unverkäufliches Exemplar handelt.

Wenn du bei "Alles gurgelt!" angemeldet bist, kannst du mit deinem persönlichen Abholcode bei allen Wiener BIPA Filialen pro Monat 5 kostenlose Test-Sets bekommen. 

Werden die Proben auch am Wochenende ausgewertet?

Ja, die Proben werden auch am Wochenende ausgewertet. Du kannst deine Probe an Sonn- und Feiertagen in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgeben. Von dort werden sie jeweils um 9 Uhr und um 14 Uhr abgeholt. Das Ergebnis erhältst du innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

Bekomme ich auch einen medizinischen Befund, wenn ich den Identitätsnachweis während des Testprozesses übersprungen habe?

Wenn du den Identitätsnachweis überspringst oder dieser abgebrochen wurde, erhältst du trotzdem das Testergebnis, nicht jedoch den medizinischen Befund vom Labor (damit auch keinen CT-Wert). Du erhältst in diesem Fall auch kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate.

Wo liegt der Unterschied zwischen dem medizinischen Befund und dem Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate?

Du erhältst dein Testergebnis als medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate über das Befundportal des Labors zur Verfügung gestellt. Der medizinische Befund enthält die medizinischen Information zum Labortest und gilt nach aktueller Rechtslage als 3G-Nachweis. Das EU Digital COVID Certificate beinhaltet hingegen eine QR-Code, der für Eintrittstests automatisch ausgelesen werden kann.

Wie lange ist das Test-Set verwendbar?

Die Verwendung der Test-Sets ist innerhalb des angegebenen Haltbarkeitsdatums möglich.

Muss das Test-Set gekühlt gelagert werden?

Die Angabe auf der Verpackung (4 - 25 Grad Celsius) bezieht sich auf die längerfristige Lagerung. Eine kurzzeitige Überschreitung der Temperatur stellt kein Problem dar. Das Test-Set sollte aber auf keinen Fall in der prallen Sonne gelagert werden.

Back to top

Rund um die WebApp

Wie finde ich die WebApp? Wo muss ich diese herunterladen?

Sie finden die WebApp direkt über die Website lead-horizon.org/public. Sie müssen keine App herunterladen. Alternativ können Sie auch den QR-Code auf der Rückseite der Packung bzw. auf der Gebrauchsanweisung im Test-Set mit Ihrer Handykamera scannen, um direkt zur WebApp zu gelangen. 

Sie müssen keine App herunterladen.

Muss ich zur Anwendung des Test-Sets eine App herunterladen?

Nein, Sie müssen keine App herunterladen. Bei der WebApp handelt es sich um eine Website, die Sie auf allen gängigen internetfähigen Geräten und Betriebssystemen (egal, ob Laptop/PC/Smartphone/Tablet) über Ihren Browser öffnen können. Optional können Sie den QR-Code im Test-Set verwenden, um direkt zur Website lead-horizon.org/public zu gelangen. Der QR-Code ist auf der Rückseite der Verpackung und in der Gebrauchsanweisung im Test-Set zu finden.

Ist die WebApp/Website kostenpflichtig?

Nein, die Anwendung ist kostenlos.

In welchen Sprachen ist die WebApp verfügbar?

Die WebApp steht in folgenden Sprachen zur Verfügung: Deutsch, BKS (Bosnisch-Kroatisch-Serbisch), Bulgarisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch, Slowenisch.

Wo finde ich den QR-Code zum Scannen?

Den QR-Code finden Sie in der auf der Rückseite der Verpackung des Test-Sets und auf der Gebrauchsanweisung, die jedem Test-Set beiliegt. Nach dem Scan mit Ihrer Handykamera öffnet sich die WebApp. Sie können die Website auf Ihrem Smartphone natürlich auch direkt über den Browser öffnen. Geben Sie dazu bitte jene Adresse ein, die auf der Verpackung Ihres Test-Sets abgedruckt ist (www.lead-horizon.org/public).

Wie findet die Identitätsüberprüfung statt?

Nach dem Öffnen der WebApp wird die Kamera des Smartphones/Laptop/Tablets aktiviert, und Sie werden aufgefordert, einen Reisepass, Personalausweis oder die Rückseite der e-card in die Kamera zu halten. Über die Scanfunktion der Kamera wird der Reisepass, der Personalausweis oder die Rückseite der e-card gescannt. Dies muss für jeden User nur ein Mal, beim erstmaligen Einrichten eines Nutzerprofils, gemacht werden.

Bei der Durchführung des Corona-Tests werden lediglich während des gesamten Vorgangs 4 Bilder gemacht. Dies dient der Überprüfung als Maßnahme gegen Betrug.

Wo finde ich meine Probenummer?

Ihre Probenummer finden Sie auf dem Probenröhrchen und der Gebrauchsanweisung im Test-Set. Diese startet mit LHI. Jede Probenummer kann nur 1x verwendet werden.

Sie können die Probenummer direkt mit dem Smartphone einscannen, um den Test zu starten.

Warum benötige ich den Identitätsnachweis?

Der Identitätsnachweis ist notwendig, um einen medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate, das auch als Eintrittstest gültig ist, zu bekommen. Wenn Sie den Identitätsnachweis überspringen oder dieser abgebrochen wurde, erhalten Sie nach abgeschlossenem Prozess das Testergebnis, aber keinen gültigen medizinischen Befund und kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate. Dann gilt der Test nicht als "Eintrittstest".

Wenn Sie kein offizielles Zertifikat und keinen Grünen Pass Nachweis benötigen, können Sie den Identitätsnachweis in der WebApp auch überspringen.

Warum braucht es meinen Reisepass/Personalausweis/meine e-Card zur Identifizierung?

Um ein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate zu erhalten, ist es notwendig, einen Nachweis zur Identität der testenden Person zu erbringen. Daher ist die Funktion des Reisepass-, Personalausweis- und e-card-Scanners in die WebApp integriert worden. Sollte die automatische Erfassung nicht funktionieren, können Sie mit Klick auf „zur manuellen Eingabe“ die Ausweisdaten manuell eingeben und ein Foto Ihres Ausweises hochladen. Aktuell ist ein Scannen von Reisepässen, Personalausweisen und e-cards möglich, nicht aber von anderen Ausweisdokumenten, wie zum Beispiel einem Führerschein. Sollte kein solches Dokument vorliegen, können Sie ohne Identitätsnachweis fortfahren. Sie erhalten dann trotzdem ein Testergebnis, allerdings keinen medizinischen Befund und kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate (z.B. für einen Friseur- oder Restaurantbesuch oder den 3G-Nachweis).

 

Ich möchte einen Identitätsnachweis machen, aber mein Bildschirm ist schwarz?

Überprüfen Sie, ob Sie Ihrem Gerät die Erlaubnis erteilt haben, auf die Kamera zuzugreifen. Dies können Sie in den Einstellungen Ihres jeweiligen Geräts ändern. Sie werden auch bei jedem neuen Einstieg in den Test nach der Erlaubnis zum Kamerazugriff gefragt.

Sollten Sie ein Firmengerät nutzen, kann es auch an den Einstellungen Ihres IT-Verantwortlichen liegen. Nehmen Sie bitte mit diesem Kontakt auf, oder nutzen Sie ein anderes Gerät. Alternativ können Sie auch den Test ohne Identitätsnachweis anwenden. Beachten Sie bitte, dass Sie in diesem Fall keinen medizinischen Befund und kein Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate bekommen.

 

Muss die Sozialversicherungsnummer angegeben werden?

Ja, die Sozialversicherungsnummer muss angegeben werden, sofern vorhanden. Wenn Sie keine Sozialversicherungsnummer besitzen, müssen Sie einem bestimmten Eingabeprozess folgen: 0000+Geburtsdatum nach dem Schema Tag/Monat/Jahr (z.B. 0000241290)

Ich habe eine ausländische / keine Sozialversicherungsnummer, und die Eingabe funktioniert nicht. Wie kann ich die Daten ausfüllen?

Bei ausländischer Sozialversicherungsnummer oder wenn du keine Sozialversicherungsnummer besitzt, gib anstelle der Sozialversicherungsnummer bitte folgende Information ein: 0000+Geburtsdatum nach dem Schema Tag/Monat/Jahr (z.B. 0000241290)

Kann man das Test-Set ohne WebApp und ohne Angabe der Daten anwenden?

Grundsätzlich gilt: Eine Auswertung ohne die Anwendung der WebApp und somit ohne Angabe der Daten ist nicht möglich. Solltest du nicht die Möglichkeit haben, den Test mit WebApp digital abzuwickeln, kannst du dich an eine der Wiener Apotheken wenden, die an "Alles gurgelt!" teilnehmen.

Ich habe Angst vor Datenmissbrauch.

LEAD Horizon speichert die Daten der TeilnehmerInnen, den COVID-19 Infektionsstatus und technische Telemetriedaten, die für den Betrieb der WebApp und die Durchführung der Testungen notwendig sind. Die Daten werden beim deutschen Unternehmen Hetzner Online GmbH gespeichert, das ein ISO-zertifiziertes Rechenzentrum betreibt und diese 14 Tage nach Zustellung des Ergebnisses löscht. LEAD Horizon gibt Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Namen, Telefonnummer, Postanschrift und E-Mail Adresse an das Labor weiter. Die Laborergebnisse werden an die Gesundheitsbehörde übermittelt und wie folgt weiterverarbeitet:

- Alle positiven Ergebnisse werden an das Epidemiologische Informationssystem der Stadt Wien übermittelt, dort gespeichert und nach Ende der vorgegebenen Aufbewahrungsfrist gelöscht.
- Alle negativen Ergebnisse werden an die Screening-Datenbank der Stadt Wien übermittelt, dort gespeichert und nach Ende der vorgegebenen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

- Die Fotoaufnahmen werden in Reklamationsfällen und zur Qualitätssicherung von ausgewählten Mitarbeitern von LEAD Horizon gesichtet. Auch diese Daten werden 14 Tage nach Zustellung des Testergebnisses gelöscht.

Werden meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet?

Die notwendigen Daten werden in einer sicheren Umgebung bei einem deutschen Partnerunternehmen gespeichert und nach Ende der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur vorübergehend (14 Tage) gespeichert. Die Speicherung der Daten ist grundsätzlich notwendig, um auf Wunsch einen medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate ausstellen zu können, beziehungsweise auf Basis des Epidemiegesetzes die verpflichtende Meldung an die Gesundheitsbehörde vorzunehmen.

Wo/Wie werden die Daten vorübergehend gespeichert?

Mit Ihrer Einwilligung verarbeitet der Test-Set-Hersteller LEAD Horizon GmbH Ihre Daten. Ihre Daten werden zum Zweck der COVID-19 Testung an das Lifebrain-Labor, das die Daten in eigener Verantwortung weiterverarbeitet, übermittelt. Das Labor ist gesetzlich verpflichtet, die Ergebnisse an die zuständige Gesundheitsbehörde zu melden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kann BIPA bzw. REWE meine Daten einsehen? Wer hat Zugriff auf meine Daten?

Nein, REWE (Billa, Penny, BIPA) kann die Daten nicht einsehen. Zugriff auf die Daten haben nur die ausgewählten Personen des Labors und des Test-Set-Herstellers LEAD Horizon. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, haben wir eine maximale Behaltedauer der Daten von 14 Tagen. Danach werden diese gelöscht.

Ich habe während der Registrierung keine E-Mail bekommen – was ist das Problem?

Die WebApp versendet die E-Mails sofort. Sollten Sie über eine Firmen-E-Mail Adresse versucht haben, sich zu registrieren und keine E-Mail erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer IT-Abteilung auf. Es könnte passieren, dass die Firewall die Absender-Adresse service@lead-horizon.org blockiert. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die E-Mail im Spam-Ordner gelandet ist – bitte prüfen Sie auch diesen. Sollten bereits mehrere Minuten vergangen sein und sich weder eine E-Mail im Spam noch im Posteingang befinden, so kann es daran liegen, dass Ihr Server (z.B. auch GMX, Yahoo, etc.) E-Mail-Abrufe in längeren Abständen und nicht permanent tätigt. In diesem Fall warten Sie bitte oder wählen bei der E-Mail-Verifizierung „Verifizierungsmail überspringen“. Sollten Sie über eine alternative E-Mail-Adresse verfügen, so nutzen Sie bitte diese.

Ich habe zwei E-Mails zu meinem Befund erhalten. Ist das so vorgesehen?

Sofern Sie einen Identitätsnachweis durchgeführt haben, erhalten Sie immer zwei E-Mails, die in etwa zur selben Zeit eintreffen sollten. Eine enthält den Hinweis von LEAD Horizon, mithilfe dessen Sie Ihr Testergebnis abrufen können und - sofern Sie den Identitätsnachweis gemacht haben - mit der Möglichkeit, das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate herunterzuladen. Die andere enthält einen Link vom Labor Lifebrain mit Zugangsdaten, um den medizinischen Befund und das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital COVID Certificate über eine sichere Verbindung herunterzuladen.

Ich habe Probleme mit der eingegebenen Telefonnummer bzw. erhalte ich keine Nachricht über den Befund. Woran kann das liegen?

Sie müssen Ihre Telefonnummer beim Anlegen Ihres Nutzerprofils doppelt angeben, um Fehler bei der Eingabe zu vermeiden. Das System hat eine automatische Ländererkennung sowie eine automatische Fehlerkorrektur bei Eingabe der Ländervorwahl. Unter dem Link, den Sie in der E-Mail vom Labor Lifebrain erhalten, ist auch die Telefonnummer angegeben, an welche die SMS zur sicheren Anmeldung geschickt wird. Bitte kontrollieren Sie diese Nummer. Falls Sie eine falsche Nummer angegeben haben, verwenden Sie bitte folgendes Webformular - https://allesgurgelt.at/nachverfolgung, oder kontaktieren Sie die Service-Hotline (01/90 223), um Hilfe zur Fehlerbehebung zu erhalten. Nur mit richtiger Nummer können Ergebnisse zugestellt werden.

Wenn Sie bereits ein Nutzerprofil haben und beim aktuellen Test eine falsche Telefonnummer angegeben wurde, bitten wir Sie, beim nächsten Test im Schritt "Wer wird jetzt getestet" unter „Persönliche Daten ändern“ die richtige Telefonnummer anzugeben. Nur so wird Ihre Datenänderung auch für einen zukünftigen Test wirksam.

Ich habe Probleme bei der Ortseingabe. Wie kann ich die Eingabe richtig machen?

Hier sollten Sie die Eingabereihenfolge beachten. Dies bedeutet, Sie geben zuerst Ort, Straße und PLZ ein. Daraufhin schlägt das System mithilfe von Google automatisch eine existierende Adresse vor. Wählen Sie diese aus, und erst danach sollten Sie beispielsweise Türnummer und Stiege eingeben. Wenn man zuvor bereits die Türnummer eingibt, kann Google unter Umständen die Adresse nicht erkennen und schlägt keine vor, wodurch es zu einem Fehler im System kommen kann.

Back to top

Rund um das Testergebnis

Wie schnell bekomme ich das Testergebnis?

Nach dem Test können die Proben bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben werden. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. Bei Abgabe vor 9 Uhr steht das Ergebnis, im Regelfall, am Morgen des nächsten Tages zur Verfügung. Eine erneute Abholung findet um 14 Uhr statt, das Ergebnis erhalten Sie dann, im Regelfall, bei Abgabe bis spätestens 14 Uhr am Nachmittag des Folgetages.

An Sonn- und Feiertagen können Sie den Test auch bei einem Tankstellenshop von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgeben. Auch dort erfolgt die Abholung um 9 Uhr und um 14 Uhr, die Tests werden auch am Wochenende ausgewertet.

Werden die Proben auch am Wochenende ausgewertet?

Ja, die Proben werden auch am Wochenende ausgewertet. Sie können Ihre Tests bequem täglich in jeder teilnehmenden REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) sowie an Sonn- und Feiertagen auch in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgeben. Von dort werden die Proben zum Labor gebracht. Bei Abgabe vor 9 Uhr steht das Ergebnis, im Regelfall, am Morgen des nächsten Tages zur Verfügung. Eine erneute Abholung findet um 14 Uhr statt, das Ergebnis erhalten Sie dann, im Regelfall, bei Abgabe bis 14 Uhr am Nachmittag des Folgetages.

Wie bekomme ich das Ergebnis bzw. den medizinischen Befund?

Das Labor Lifebrain stellt Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, unter dem Sie mit Eingabe Ihrer Handynummer (zweistufige Authentifizierung ) den medizinischen Befund abrufen können. Der Befund kann nur über dieses Portal abgerufen werden und wird NICHT postalisch zugesandt!

Ich habe mein Testergebnis noch nicht erhalten. Woran könnte dies liegen?

Die Abholung der Proben erfolgt täglich um 9 Uhr und um 14 Uhr. Sollten Sie Ihren Test erst nach 14 Uhr bei einer Wiener REWE-Filiale (BILLA, BILLA PLUS, PENNY, BIPA) oder in den Tankstellenshops von BP, Shell, Jet, ENI und OMV abgegeben haben, erfolgt die Abholung möglicherweise erst am nächsten Tag.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass Sie die Dateneingabe in der WebApp nicht vollständig abgeschlossen haben. Nur bei vollständig eingegebenen Daten kann ein Ergebnis zugestellt werden. Achten Sie darauf, den Test immer in der WebApp abzuschließen! Zur Bestätigung erhalten Sie ein E-Mail mit dem Text "Alles fertig!".

Weitere Informationen zu den E-Mails finden Sie bei der Frage „Ich habe während der Registrierung keine E-Mail bekommen – was ist das Problem?"

Ich kann den Laborbefund nicht öffnen. Was muss ich tun?

Der Link zum Laborbefund führt zu einer PDF-Datei. Jedes Endgerät, welches in der Lage ist, eine PDF-Datei zu öffnen, sollte den Befund ebenfalls öffnen können. Falls es dennoch nicht möglich ist, den Befund auf dem Handy zu öffnen, versuchen Sie, die E-Mail auf einem Computer zu öffnen, um dort dem Link zum Befund zu folgen. Sollten Sie den Prozess über die Hotline durchgeführt haben, können Sie dort Ihr Ergebnis erfragen.

Bekomme ich auch einen medizinischen Befund, wenn ich den Identitätsnachweis während des Testprozesses übersprungen habe?

Wenn Sie den Identitätsnachweis überspringen oder dieser abgebrochen wurde, erhalten Sie trotzdem das Testergebnis, nicht jedoch den medizinischen Befund vom Labor, sowie kein Zertifikat für den Grünen Pass. Damit gilt der Befund dann nicht als Eintrittstest.

Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist, ich also mit dem Coronavirus infiziert bin?

Bei einem positiven Testergebnis wird die getestete Person per E-Mail über das Ergebnis benachrichtigt. Das Labor ist gesetzlich verpflichtet, ein positives Testergebnis an die Gesundheitsbehörde weiterzuleiten. Diese wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Bitte bleiben Sie bis zur Kontaktaufnahme in Selbstisolation.

Ist der Test behördlich anerkannt?

Ja, der Test entspricht sämtlichen gesetzlichen Anforderungen der COVID-19 Einreiseverordnung vom 5. Jänner 2021. Der Testprozess mittels Rachenspülung wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als empfohlenes Verfahren definiert. Sie erhalten mit dem Testergebnis auch das offizielle EU Green Pass Certificate (Voraussetzung: Sie haben am Beginn des Test Ihre Identität bestätigt).

Kann ich mit dem Testergebnis Angehörige in Alten- und Pflegeeinrichtungen besuchen (2G+-Regel)?

Ja, der "Alles gurgelt!"-Test ist ein gültiger "Eintrittstest" für z.B. Besuche in Spitälern, Alten- und Pflegeeinrichtungen. Ein medizinischer Befund wird ausgestellt, wenn im Vorfeld der Identitätsnachweis über die WebApp durchgeführt wurde. Im Zuge dessen wird ein Foto eines Ausweises gemacht, das nach Einlangen des Testergebnisses auf dem Zertifikat, das optional heruntergeladen werden kann, abgedruckt wird. Das Labor stellt die Befunde digital zu. Nach Vorliegen des Ergebnisses erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, unter welchem Sie mit Eingabe Ihres Geburtsdatums den medizinischen Befund abrufen können. Ein postalischer Versand ist nicht möglich.

Der "Alles gurgelt!"-Test ist geeignet für den Nachweis zur "2G+"-Regel.

Das Test-Set entspricht allen gesetzlichen Anforderungen. Das Produkt ist ein Set zur eigenständigen Probenentnahme zuhause, der PCR-Test selbst wird in einem Labor durchgeführt. Mit Ihrem Ergebnis erhalten Sie einen medizinischen Labor-Befund, den Sie als Vorlage verwenden können.

 

Kann das Testergebnis bei Auslandreisen bzw. für den Grenzübertritt (z.B. bei der Fahrt nach Hause) verwendet werden?

Ja, das Test-Set entspricht sämtlichen gesetzlichen Anforderungen der COVID-19 Einreiseverordnung vom 5. Jänner 2021. Um ein offiziell gültiges Zertifikat für den Grünen Pass/EU Green Pass Certificate zu erhalten, ist es unbedingt notwendig, seine Identität nachzuweisen. Dafür wird in der WebApp einmalig ein Ausweisdokument (Reisepass, Personalausweis, eCard) hochgeladen, bei jedem neuen Test muss die Identität bestätigt werden (kein erneuter Upload von Nachweisen).

Ich habe eine ausländische / keine Sozialversicherungsnummer, und die Eingabe funktioniert nicht. Wie kann ich die Daten ausfüllen?

Prüfen Sie Ihre Eingabe noch einmal. Hier kann es sein, dass Sie den Hinweis in der WebApp übersehen haben. Bei ausländischer Sozialversicherungsnummer oder wenn Sie keine Sozialversicherungsnummer besitzen, müssen Sie einem bestimmten Eingabeprozess folgen: 0000+Geburtsdatum nach dem Schema Tag/Monat/Jahr (z.B. 0000241290)

Mit welchem Zeitpunkt wird die Gültigkeit des Befunds bzw. des Zertifikats berechnet?

Zur Berechnung der Gültigkeitsdauer wird der Zeitpunkt der Probenentnahme herangezogen. Haben Sie also zum Beispiel die Probe am Montag um 8 Uhr entnommen, so ist das Ergebnis Ihres Tests ab diesem Zeitpunkt (rückwirkend) für 48 Stunden gültig. Deshalb empfehlen wir eine zeitnahe Abgabe des Tests nach der Probenahme.

Wo liegt der Unterschied zwischen dem Testzertifikat und dem medizinischen Befund?

Das Ergebnis aus dem Test erhält man per eMail von LEAD Horizon und zeitgleich vom Labor Lifebrain. Über den Download Link in der Nachricht von Lifebrain erhält man nach Eingabe des Geburtsdatums den medizinischen Befund und das Greenpass - EU Digital Covid Certificate. Das Zertifikat für den Grünen Pass erhält man NUR, wenn man sich vor dem Test identifiziert hat.

Der medizinische Befund gibt Auskunft zum Test-Ergebnis (nachgewiesen/nicht nachgewiesen/indifferent). Das Zertifikat zum Grünen Pass/EU Digital Covid Certificate dient als offizielle Vorlage und Eintrittstests bei Reisen, Behördenterminen, Freizeitveranstaltungen, etc.

Back to top

Du interessierst dich für unsere Produkte und willst auch einmal Gurgeltests kaufen? Dann melde dich bei unserem Newsletter an!

Wir garantieren, deine Daten nicht weiterzugeben und für keinen anderen Zweck als die Übermittlung von Neuigkeiten zu den Produkten von LEAD Horizon zu nutzen.

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf!